zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

16. Dezember 2017 | 20:28 Uhr

Workshop : Die Lust am kreativen Schreiben

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Mit dieser Resonanz auf ihren ersten Workshop „Kreatives Schreiben“ in Hetlingen hatten die beiden Organisatorinnen nicht gerechnet. „Alle Plätze konnten vergeben werden“, freut sich Sabine Holm, die im Mai ihr Haus zur Verfügung stellte. Und beeindruckt zeigte sich die Seminarleiterin Henriette Hochhuth „von der Stimmung bei den schreibenden Heltingern.“

shz.de von
erstellt am 14.Aug.2013 | 19:53 Uhr

Deswegen wird es am 31. August eine Wiederholung geben. Von 10 bis 15.30 Uhr können die Literatur-Noziven ihre ersten Schritte wagen. Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig. Die Teilnehmer leitet Henriette Hochhuth an.

Die eigenen Erlebnisse sollen zum Ausgangspunkt für die Seminarteilnehmer werden. „Auch große Schriftsteller lassen Selbsterlebtes in ihre Romane einfließen“, erklärt sie. Und wer meine, das eigene Leben biete nichts Spannendes, der würde irren. Es komme nur auf den Blickwinkel an.

„Wenn man es genau betrachtet, gibt es viele Dinge, die sich zu erzählen lohnen“, sagt Henriette Hochhuth. Da es für Anfänger aber nicht so leicht ist, diese Hemmschwelle zu überspringen, hält die Expertin kleine Tricks und Kniffe parat, wie sie dieses Denken ausschalten können und ins Schreiben kommen.

Henriette Hochhuth hat sich auf vielfältige Weise mit dem geschriebenen oder gesprochenen Wort beschäftigt. 1963 in Hamburg geboren, studierte sie Thailändisch und Germanistik in München und Hamburg. Von 1991 bis 1993 arbeitete sie als Regieassistentin in Hamburg an den Kammerspielen und der Staatsoper. Es folgten drei Jahre in der Werbung, etwa als Konzeptionerin, Sprecherin, Aufnahmeleiterin, sowie eine Zeit als freie Hörbuchlektorin. Heute gibt sie Workshops in Kreativem Schreiben und arbeitet als Englischlehrerin an der Waldorfschule in Elmshorn.

Sabine Holm und Henriette Hochhuth verbindet übrigens eine lange Freundschaft. Kennen gelernt haben sich die Beiden, als sie sich als Komparsen beim Fernsehen ein bisschen hinzu verdienten.

Wer sich für den Workshop interessiert oder sich gleich anmelden will, ruft Sabine Holm unter 04103/1881071 an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert