Konzert im Kloster : Die Liedertafel singt

4382706_800x391_5551047c2f3bd.jpg

Seit bereits mehreren Jahren gibt es sie: die Konzerte in der Scheune der Priörin. Am wirklichen Ende Uetersens (Klosterhof) befindet sich das historische, denkmalgeschützte Gebäude, das derzeit renoviert wird.

shz.de von
11. Mai 2015, 21:32 Uhr

Mithilfe von 120000 Euro Gesamtkosten soll unter anderem verhindert werden, dass das Gebäude irgendwann einmal zusammenkracht. Das Problem mit der Statik wurde inzwischen behoben, und auch der Ausbau im Inneren ist weit fortgeschritten. So wurden unter anderem neue sanitäre Anlagen für die Konzertbesucher eingebaut, die auch jetzt, beim Auftaktkonzert 2015 am kommenden Sonntag, 17. Mai, im Bedarfsfalle aufgesucht werden können. Der musikalische Abend beginnt um 18 Uhr und wird von der Liedertafel aus Groß Nordende gestaltet. Dabei handelt es sich um eine weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannte Singgemeinschaft mit derzeit 25 Choristen.

1984 gegründet, wurde die Liedertafel bis 2000 von Edith Götz betreut. Ende 2011 hat Tobias Müller die Leitung des Chores übernommen. Das Repertoire ist breit gestreut. Die Bandbreite reicht von Kirchenliedern bis Pop.

Das Programm am Sonntag wird durch Überraschungsgäste angereichert. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die weitere Arbeit der das Konzert veranstaltenden Gesellschaft der Freunde des Klosters wird am Ausgang gebeten. Mitgeteilt sei, dass sich die Mitglieder des Vereins am Sonntag bereits um 17 Uhr in der Scheune zu ihrer Jahresversammlung treffen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert