zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 16:21 Uhr

Gruenspan : Die Entdeckung im Bluesrock

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Sie sind die Newcomer im Bluesrock: Die „Rival Sons“ haben sich ganz und gar einem klassischen Blues-Genre verschrieben und dennoch klingt diese Band so modern, wie kaum eine andere in ihrer Stilrichtung. Die 2008 in Los Angeles gegründete Band zieht durch ihren einzigartigen Sound und große Spielfreude die Blicke von immer mehr Menschen auf sich und die Musiker konnten auch schon andere Kollegen ihrer Branche überzeugen.

Beispielsweise waren die „Rival Sons“ als Support für „Kid Rock“ mit auf Tour und auch Rocker-Legende „Alice Cooper“ ist ein bekennender Fan des Quartetts. Die ersten großen Touren wurden von der Band absolviert, bevor sie überhaupt ein erstes Album herausgebracht hatte.

Die erste Platte „Before The Fire“ erblickte das Licht der Welt dann in Form eines digitalen Download-Albums. Danach wurden drei weitere Alben veröffentlicht, darunter auch die vielerorts überaus positiv besprochene aktuelle Platte „Great Western Valkyrie“. Das Ziel der Musiker war von Anfang an klar abgesteckt, so gingen die Bandmitglieder Jay Buchanan (Gesang), Scott Holiday (Gitarre), Robin Everhart (Bass) sowie Schlagzeuger Michael Miley mit der Prämisse an die Musik heran, mitreißende Songs und Melodien zu komponieren. Dass sich dabei auch noch ein kommerzieller Erfolg einstellen würde, war für die Formation nach eigenen Angaben zunächst gar nicht von Interesse. Mit dem neuen Album hat es auch einen kleinen Besetzungswechsel gegeben. Der Bassist Robin Everhart wurde von Dave Beste im vergangenen Jahr abgelöst, was noch einmal frischen Wind in die Band gebracht hat.

„Rival Sons“ werden von vielen Musikexperten schon jetzt als „künftige Klassiker alter Schule“ bezeichnet und das nicht zu Unrecht. Vor allem trägt die Stimmenfarbe von Frontmann Jay Buchanan maßgeblich dazu bei, die häufig mit der Stimme von Robert Plant („Led Zeppelin“) verglichen wird.

Am Sonntag, den 16.11. sind die „Rival Sons“ im Hamburger Gruenspan zu Gast. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 27 Euro. Beginn der Show ist um 20 Uhr und Einlass in die Location ist ab 19 Uhr. Hier kann man Bluesrock erleben!

zur Startseite

von
erstellt am 12.Nov.2014 | 21:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert