Seniorenkino : Die Elbe von oben

Traute Zocholl und Uwe Staack, Initiatoren des regelmäßigen „Seniorenkino“, teilen mit, dass der für den 28. März vorgesehene Film „Von Menschen und Mäusen“ aus technischen Gründen nicht gezeigt werden kann. Stattdessen habe man sich mit dem Team des Burg-Kinocenters auf den Dokumentarfilm „Die Elbe von oben“ verständigen können. Dieser Streifen wurde erst kürzlich uraufgeführt. Beginn des Seniorenkinos (vier Euro) ist um 15 Uhr an der Marktstraße 24.

shz.de von
26. März 2013, 22:27 Uhr

„Die Elbe von oben“ zeigt spektakuläre Luftaufnahmen vom zweitlängsten Fluss Deutschlands, aufgenommen von der modernsten Helikopterkamera der Welt. Einzigartige Blicke aus der Luft gehen fließend über in Geschichten am Boden. Geschichten von Menschen, die an und „mit“ ihrer Elbe leben.

Gezeigt werden 250 Kilometer Elbe von Schnackenburg bis Cuxhaven. Bilder von beiden Seiten der Elbe mit vielen Idyllen, kleinen Orten, aber auch Städten und deren Ansichten, die am Fluss liegen. Traute Zocholl und Uwe Staack freuen sich über diesen „wirklich guten Ersatz“ und hoffen, morgen viele Besucher begrüßen zu können.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Rechtzeitiges Kommen sichert die besten Plätze.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert