zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. September 2017 | 19:17 Uhr

Der Weltkindertag wird zauberhaft

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

JOTTZETT Fest für Kinder, Jugendliche und Erwachsene / Zirkuszelt mit verschiedenen Aktivitäten / Buntes Programm

Rund 2000 bis 2500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene feiern jedes Jahr den Weltkindertag in Tornesch. Am Sonntag, 17. September, laden das Team vom Jugendzentrum JottZett und weitere Organisationen, die Kinder- und Jugendarbeit in Tornesch leisten, zum riesengroßen Familienfest auf dem JottZett-Gelände an der Klaus-Groth-Straße ein.

Um 13 Uhr eröffnen JottZett-Leiter Dieter Krüger und Bürgermeister Roland Krügel die Veranstaltung. Bis 17 Uhr wechseln sich im Festzelt Musik und Zaubereien ab: Unter anderem haben sich die Künstler Scalisi, der kürzlich ein Video für seinen neuesten Song auf dem Schulhof gedreht hat, sowie die JottZett-Band mit Ines Baum angesagt, JottZett-Mitarbeiterin Vanessa Valera Rojas performt gemeinsam mit Stefan Belger an der Gitarre sowie ein Duett mit Lasse.

Für zwei Show-Acts gehört dem Zauberer Elias die Bühne. Mit verblüffenden Tricks und magischen Illusionen bringt der 18-jährige Abiturient Kinder und Erwachsene zum Staunen. Beim Street Magic zwischen und nach den Shows lädt er die Besucher zum Mitmachen ein. Für seinen YouTube-Kanal fängt er die Tricks und die Reaktionen der Zuschauer ein. Im Außenbereich vor dem JottZett warten wieder jede Menge Attraktionen, wie Hüpfburgen, Riesenrutschen und eine Kistenrollbahn. Sie werden erst nach der offiziellen Eröffnung in Betrieb genommen.


Jetzt Standplätze für Märkte reservieren


Des Weiteren lädt der TuS Esingen zum Tischtennis ein, die Billard-Sparte der Uetersener Sportgemeinschaft USG hat auf dem mobilen Billardtisch ein kleines Programm mit einigen Übungen vorbereitet, um Kindern den Billardsport näherzubringen. Die DRK-Kindertageseinrichtung Friedlandstraße bietet im Bastelzelt Kreatives an, im Zelt gegenüber werden frische Waffeln gebacken. Die WABE-Kindertagesstätte Weltenbummler verwandelt Kinder beim Schminken in wilde Tiere, fantasievolle Blumen und schöne Schmetterlinge. Für die verschiedenen Aktionen bekommen die Kinder einen Stempel auf einem Laufzettel. Wer alle Stempel gesammelt hat, erhält ein kleines Geschenk. Der Schulverein der Klaus-Groth-Schule begleitet den Weltkindertag mit seinem schon fast traditionellen Flohmarkt. Nach dem großen Anklang im vergangenen Jahr wird es wieder einen Kunsthandwerkermarkt geben. Noch können einige Standplätze sowohl für den Floh- als auch für den Handwerkermarkt vergeben werden, Anmeldung unter Telefon (0  41  01) 51  3 8  83 oder per E-Mail an schulverein@kgs-tornesch.de. Die Standmiete beträgt sechs Euro plus ein selbst gebackener Kuchen.

Auf dem beliebten Flohmarkt der benachbarten Stadtbücherei Tornesch sind Romane, Krimis, Reiseliteratur und Fachbücher zu Schnäppchenpreisen erhältlich. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Förderverein der Johannes-Schwennesen-Schule unterstützt einen Stand für alkoholfreie Cocktails, ebenfalls sind Eis, gebrannte Mandeln und Crêpes sowie Würstchen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen zu haben. Der Schulverein der KGST organisiert eine große Cafeteria. Damit der Weltkindertag in dieser Form stattfinden kann, übernehmen die Abiturienten der KGST den Auf- und Abbau, die Technik-AG sorgt für den guten Ton und das richtige Licht im Zelt, und das DRK steht für Erste Hilfe zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen