zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

26. September 2017 | 00:25 Uhr

Jahrmarkt : Der Ochsenmarkt im Wandel

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Er ist schon lange nicht mehr der bevorzugte Platz für den florierenden Viehhandel, aber ein liebenswertes Stück Wedeler Geschichte: Heute Abend beginnt mit dem Ochsenmarkt das größte Frühlingsfest im Kreis Pinneberg. Und auch wenn Wedel Marketing der längst zum Kult avancierten Veranstaltung eine sanfte Schönheitskur verordnet hat, sollen Tiere und Landwirtschaft weiter eine zentrale Rolle spielen.

shz.de von
erstellt am 24.Apr.2014 | 18:59 Uhr

Der Wandel war unübersehbar! Immer weniger Rinder wurden in den vergangenen Jahren auf die Festwiese getrieben, der legendäre Handel per Handschlag kam kaum noch zustande. Auch Landwirte wickeln den Viehhandel längst vorwiegend online ab. Dennoch mochten die Veranstalter auf den historischen Teil des Ochsenmarktes nicht verzichten, setzen stattdessen auf Qualität und ein modernes Gegengewicht.

Der zweite Veranstaltungstag morgen beginnt denn auch wie gewohnt mit dem durch die Jahrhunderte geretteten Viehauftrieb um 7 Uhr, einem gemeinsamen Frühstück für jedermann sowie der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Niels Schmidt. Damit öffnen die Handwerker, die moderne ebenso wie historische Techniken und die ganze Vielfalt der Branche präsentieren, ihre Stände, stellen Tierzüchter ihre Arbeit vor und sind vor allem Kinder im Kleintierzelt willkommen.

Dazu gibt es für die Dauer des Ochsenmarktes ein erweitertes und gegenüber den Vorjahren deutlich attraktiveres kulturelles Angebot. Das Programm aus Musik, Comedy und Lyrik wird auch von namhaften regionalen Künstlern wie dem Kunstmaler Ole West (kleines Foto) getragen. Vieles von dem, was sich dann auf der Bühne abspielt, lebt durch Interaktivität, damit die Besucher Teil des Geschehens werden können.

Zum Auftakt gibt es heute Abend eine Eröffnungsparty mit Livemusik. Die Holmer Band „Just for fun“ spielt ab 20 Uhr im Festzelt alte Songs und solche aus ihrem aktuellen Programm. Höhepunkte am Sonnabend sind dann die Poetry Slam Session, der Anstich des Freibierfasses sowie der Anschnitt des Ochsen am Spieß. Ausklingen wird der Tag im Festzelt mit der „Nacht der Ochsenfreunde“, moderiert von Ole West und seiner Frau Elke, eine große Party, auf der getanzt und gesungen, aber auch einfach nur zugehört werden darf.

Mit dem Frühschoppen und einem Flohmarkt sowie einem Trachten- und Volkstanzfest schließt der Ochsenmarkt, der Jahrmarkt allerdings hat auch am Montag noch bis 22 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert