zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Oktober 2017 | 23:18 Uhr

Prinzenbar : Der neue Stern aus der Schweiz

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Er ist der angesagteste Musik-Act der Schweiz und jetzt möchte Bastian Baker auch hierzulande mit seiner einfühlsamen Musik begeistern. In diesem Jahr wurde der Musiker bei den renommierten Swiss Music Awards gleich zwei mal mit Musikpreisen ausgezeichnen. Insgesamt wurde Baker innerhalb von nur drei Jahren mit sagenhaften fünf Preisen des Schweizer Awards ausgezeichnet, was vor ihm bislang keinem anderen Musiker in der Schweiz gelang.

shz.de von
erstellt am 05.Nov.2014 | 20:34 Uhr

Sein erstes komplettes Album „Tomorrow May Not Be Better“, das mit großer Begeisterung von derMusikwelt aufgefasst wurde, ist im Mai diesen Jahres erschienen. Jetzt begibt sich Bastian Baker auf Tour und legt auch in Hamburg einen Stopp ein. Während der Entstehung seiner Songs arbeitete Baker sowohl als Songwriter, Arrangeur, Komponist und Produzent, um seinen Songs genau dorthin zu bringen, wo sie hin sollten. Dies ist dem jungen Musiker beeindruckend gut gelungen, was dazu führte, dass sein Name sich in der Szene wie ein Lauffeuer verbreitete. Mittlerweile kennt so ziemlich jeder Schweizer den Sänger mit der unverwechselbaren Stimme und den poppigen Folk-Songs, die alle großes Ohrwurm-Potential in sich bergen. Im Vorprogramm diverser Künstler war Bastian Baker zu sehen, so tourte er in Europa gemeinsam mit Größen wie Elton John, Bryan Adams oder auch Johnny Hallyday. Von vielen Musikerkollegen bekommt Baker viel Anerkennung zugesprochen und im deutschsprachigen Internet hat der Sänger unter seinen Fans den Begriff der „Bakersucht“ geprägt. Es gibt nicht viele Sänger, die trotz des Erfolgs so auf dem Boden geblieben sind, wie Bastian Baker. Genau das macht den Schweizer auch so sympathisch.

Am Sonnabend, den 29. November, ist Bastian Baker in der Hamburger Prinzenbar live zu erleben. Als Support wurde Ben Gallert bestätigt. Die Tickets für das Konzert kosten im Vorverkauf 16 Euro. Beginn der Show ist ab 19.30 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert