zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

22. August 2017 | 10:02 Uhr

Fußball : Den Titel verteidigt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Das Team des Uetersener Fitness-Studios „LifeStyle Fitness“ hat seinen Titel beim Förderkreis-Turnier in Moorrege verteidigt. Am Sonnabend gewann das LifeStyle-Team, dem viele Spieler der 1. und 2. Herren des TSV Uetersen angehörten, seine sieben Gruppenspiele allesamt und ohne ein einziges Gegentor. Die härteste Gegenwehr leisteten „MS Schreiber“ und „IWL Tornesch“, die jeweils „nur“ mit 0:1 gegen LifeStyle verloren. IWL belegte dann, mit allerdings neun (!) Punkten Rückstand, auch den zweiten Platz in der Gruppe B.

In der Gruppe A blieb der Erste „Koll Dachdeckerei“ immerhin in sechs von sieben Partien ohne Gegentor. Im allerletzten Spiel der Gruppe A „erwischte“ es das Koll-Team dann aber: Im Duell zweier Teams, die sich bereits für das Halbfinale qualifiziert hatten, unterlag es der Auswahl der „VR-Bank Pinneberg“ mit 0:1. Diese Niederlage konnten die Dachdecker allerdings verschmerzen, denn sie wurden trotzdem Gruppen-Sieger und entgingen damit dem „Los“, bereits im Halbfinale gegen den Turnier-Favoriten Life-Style antreten zu müssen. Stattdessen traf das Koll-Team im Semifinale auf IWL. Dimitri Rawinski, im „normalen“ Fußballer-Leben für die 1. Herren der SV Lieth in der Landesliga aktiv, holte einen Strafstoß heraus, mit dem Fatih Simsek (kickte zuletzt leihweise für die 1. Herren des FC Union Tornesch in der Bezirksliga) aber am IWL-Torwart scheiterte (5.). In der siebten Minute brachte Rawinski (einst ebenfalls für Union Tornesch am Ball) die Dachdecker dann zwar in Führung, aber nur zwei Minuten später glich das IWL-Team noch aus. In einem spannenden Neunmeterschießen hatte Koll-Schütze Andreas Kay das Glück des Tüchtigen, als sein Neunmeter vom Innenpfosten ins Netz sprang – und die Koll-Kicker zogen mit einem 3:2 ins Endspiel ein.

Dort trafen sie auf die LifeStyle-Auswahl, die im anderen Halbfinale das VR-Bank-Team mit 2:0 bezwungen hatte. In einem hochklassigen Endspiel fiel in der regulären Spielzeit kein Treffer: Im neunten Turnierspiel gingen die LifeStyle-Spieler damit erstmals leer aus, weil Maurice Rene Öhlers, Tobias Brandt, Marcus Fischer und Patrick Pein jeweils entweder knapp vorbeizielten oder am guten Koll-Keeper scheiterten. So musste ein Neunmeterschießen über den Turnier-Sieg entscheiden: Kay und Rawinski scheiterten dabei an LifeStyle-Torwart Dennis Zimmermann, während für LifeStyle nur Fischer vergab (zielte über das Tor): So sicherten Tobias Brandt, Jon Schwertfeger, Pein und Daniel Brandt mit ihren Neunmeter-Treffern die Titelverteidigung!

zur Startseite

von
erstellt am 04.Jun.2012 | 21:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert