zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. August 2017 | 02:28 Uhr

Anbaden : Das Jahr 2016 eiskalt begrüßen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„Nee, reinspringen möchte ich nicht, zugucken ist viel schöner“, sagte eine Zuschauerin im vergangenen Jahr zufrieden, während sie sich ihren Schal noch ein wenig fester um den Hals wickelte und sich die behandschuhten Hände zusätzlich an einem Glas Glühwein wärmte. Sie war eine von vielen Schaulustigen und Fans, die sich zum traditionellen Anbaden im Freibad Oberglinde eingefunden hatten.

Auch in diesem Jahr laden Mitglieder der DLRG Region Uetersen und Klaus-Peter Strehl, Betreiber des SnackCafés auf dem Freibadgelände, zum eisigen Badevergnügen mit warmem Rahmenprogramm ein. Das diesjährige Anbaden findet am Sonntag, dem 3. Januar, um 14 Uhr statt.

Zuschauer, die das frostige Spektakel beobachten und die mutigen Schwimmer anfeuern möchten, sind herzlich willkommen. Im vergangenen Jahr nahmen rund 150 Neugierige die winterliche Einladung an. Wie gewohnt gibt es Kinderpunsch, Glühwein, Kaffee, Berliner, Wurst, Frikadellen - und jede Menge Gesprächsstoff. Viele der Schwimmer begrüßen das Jahr regelmäßig eiskalt, einige sorgen mit verrückten Kopfbedeckungen für Aufsehen und für ein bisschen Wärme. Im vergangenen Jahr überwanden sich 40 Eisbader. Bei fünf Grad Wasser- und sieben Grad Lufttemperatur sprangen oder kletterten sie in den Badesee. Für den jetzigen Sonntag sind zwei Grad Minus vorhergesagt.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Dez.2015 | 17:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert