Das große Wiedersehen

4415363_800x366_5574a216d2b3a.jpg
1 von 2

Das war eine Party! „Back to School“, so hatte die Organisatorengruppe das Schulfest für ehemalige Schüler und Lehrer genannt, das am Freitag rund 500 Gäste zusammenführte.

Avatar_shz von
07. Juni 2015, 21:55 Uhr

Zwanglos ging es zu in der Pausenhalle und auf dem Schulhof. Viele Schülergenerationen hatten sich eingefunden, einige hatten sich seit Jahren aus den Augen verloren. Eine beliebte Anlaufstelle für viele waren die Klassenbücher, die von Schulleiter Wolfgang Balasus aus dem Archiv geholt worden waren und nun auslagen. Noch einmal den völlig unberechtigten Tadel von vor 30 Jahren anschauen oder die Rüge. Und wieder einmal unentschuldigt gefehlt. . . Es waren interessante „News“, die dort aufgeführt waren. Und so unschuldig waren die Mädchen damals ja gar nicht!

Ferner von größerem Interesse waren die Schulführungen, zu denen der Schulleiter zweimal eingeladen hatte. Natürlich mit der großen Glocke, die sich seit vielen Schulleitergenerationen im Besitz des Direktors befindet.

Lehrerzimmer, Sonderräume und die alte Klasse. So viel verändert hat sich nicht, wurde schnell festgestellt.

Das Schulklima sei gut, so Balasus, der mit seinem Lehrerstab (rund 50 Pädagogen) alles im Griff zu haben scheint. Der gewisse Konservatismus, den man sich trotz aller Schulreformen bewahrt habe, sei dafür verantwortlich, dass es an „seiner“ Schule recht zivilisiert zugehe, so der Rektor nicht ohne Stolz. In den Kontext seiner Worte passte der Hinweis, dass zum Schuljahr 2015/16 fünf fünfte Klassen gebildet werden können, da sich rund 100 Mädchen und Jungen für den Besuch der Rosenstadtschule entschieden haben, beziehungsweise von den Eltern angemeldet worden sind. „Die Schüler gehen hier gerne zur Schule“, so Balasus, der bekannt gab, dass er die „Anstalt“ Anfang nächsten Jahres verlassen müsse, da er das Pensionsalter erreicht habe und leider nicht mehr weitermachen dürfe.

Der Planungsstab des Festes hatte für das leibliche Wohl der Gäste ausreichend vorgesorgt, sodass sich die Party erst gegen Mitternacht langsam ihrem Ende zuneigte. Aufgrund des Erfolgs wird das Ehemaligentreffen sicherlich nicht das letzte an der Rosenstadtschule gewesen sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert