zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

22. Oktober 2017 | 23:44 Uhr

Festival : Das farbenfrohe Treiben beginnt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Das indische Holi-Fest ist ein traditioneller Feiertag, an dem sich Arm und Reich auf eine Stufe stellen. Die sozialen Unterschiede, die durch das in Indien seit Jahrtausenden vorherrschende Kastenwesen bestehen, scheinen für 24 Stunden gänzlich ungültig zu sein, was dadurch symbolisiert wird, dass sich die Teilnehmer des außergewöhnlichen Spektakels mit Farbpulver bewerfen und am Ende folglich alle gleich bunt sind. Die vielen Farben sind außerdem eine Begrüßung für den ankommenden Frühling. Wie fast alle indischen Feierlichkeiten ist auch das Holi-Fest aus spiritueller Sicht in mehrere Richtungen zu deuten. Beispielsweise spielt auch der Sieg des Guten über das Böse eine tragende Rolle.

shz.de von
erstellt am 03.Jan.2013 | 20:42 Uhr

Gleichheit und Gerechtigkeit sind Sehnsüchte, die es natürlicherweise auch hier im sogenannten Westen gibt. So kommt es, dass das bunte Treiben längst nicht mehr nur ein Fest in Fernost ist. Über Amerika hat die einmalige Farbenschlacht mittlerweile den Weg bis nach Europa gefunden, wo das Holi-Fest in vielen Metropolen auf unterschiedlichste Art und Weise zelebriert wird.

Es hat in letzter Zeit einige Verwirrung gegeben, da es in Hamburg zwei konkurrierende Events gibt, die sich „Holi Open Air Festival“ nennen. Veranstalter des Events am 1. September ist das Berliner Unternehmen „Tarsis Trade“, das auch in anderen Städten der Bundesrepublik, unter anderen in Dresden und Berlin, bereits Festivals mit der einzigartigen Farbenpracht organisiert hat. Auf die Fahne geschrieben haben sich „Tarsis Trade“, nicht nur ein spaßiges Festival auf die Beine zu stellen, sondern vor allem auch die indische Kultur zu vermitteln und in Deutschland ein neues Interesse an Indien zu wecken. Im Rahmen des Hamburger Kultursommers wurde nun kürzlich das „Holi Festival 2013“ auf der Trabrennbahn Bahrenfeld bestätigt. Am Sonntag, den 1. September, beginnt ab 13 Uhr das Fest der Farben. Einlass ist ein Stunde früher ab 12 Uhr. Rabattierte Tickets für „frühe Vögel“ gibt es ab sofort zu einem Preis von 20 Euro im Vorverkauf. Internationale renommierte DJ's sorgen für die passende musikalische Untermalung. Das aus Maismehl hergestellte eingefärbte Gulal-Pulver ist im Ticket-Preis mit inbegriffen und wird am Eingang ausgeteilt. Selbst mitgebrachtes Gulal darf auf dem Festivalgelände aus Sicherheitsgründen nicht verwendet werden.

Für den Fall, dass es am Veranstaltungstag regnen sollte, wird das Holi Open Air Festival um eine Woche verschoben. Bekanntgegeben wird dies rechtzeitig über die offizielle Internetseite: www.hamburg-holi.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert