Sonderschauen : Das „Alte Handwerk“

3592770_800x703_508edf1fb510d.jpg

Ehrenamt ist wieder einmal fleißig gewesen und freut sich nun auf das Ergebnis des gezeigten Einsatzes:

shz.de von
29. Oktober 2012, 20:52 Uhr

Die schon traditionelle Ausstellung in der Vorweihnachtszeit im stadt- und heimatgeschichtlichen Museum in der Parkstraße 1c steht in diesem Jahr unter dem Motto „Altes Handwerk“. Eröffnet wird die Schau am 4. November um 14 Uhr mit den Arbeiten der Fliesenkünstlerin Claudia van Hees aus Seestermühe. Zu Gast am 11. November ist Kira Mehlhorn aus Uetersen, die das Polstereiwesen vorstellen wird. Die alten Techniken der Fassmalerei und Schuhmacherei stehen zudem auf dem wöchentlich wechselnden Programm der Novembersonntage. Das Museum ist dann jeweils in der Zeit von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist nach wie vor frei. Die ehrenamtlich Tätigen im Trägerverein „Historisches Uetersen“ freuen sich über viele Besucher. Die Ausstellenden stehen natürlich für Fragen rund um ihr altes Handwerk zur Verfügung. „www.historis

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert