zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

25. September 2017 | 11:36 Uhr

Wertschätzung : Danke für das Engagement

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Der Heilige Abend und die gesamten Weihnachtstage gehören der Familie. So ist es gute Tradition. In der Regel. Doch nicht alle können ausschließlich feiern. Viele müssen an Weihnachten arbeiten, Dienst tun zum Wohle und für die Sicherheit der Bürger. So auch die Feuerwehr. Die 24-Stunden-Alarmbereitschaft galt auch vom 24. bis 26. Dezember.

shz.de von
erstellt am 26.Dez.2011 | 21:43 Uhr

Das Engagement könne man gar nicht hoch genug bewerten, ist seit vielen Jahren die Auffassung der Bürgermeister und der Bürgervorsteher in der Rosenstadt. Auch Bürgervorsteherin Heike Baumann und Bürgermeisterin Andrea Hansen lassen es sich nicht nehmen, die „Dienst „Schiebenden“ am Heiligen Abend aufzusuchen und ihnen kleine Aufmerksamkeiten zukommen zu lassen.

Der Kaffee war schon gefiltert und stand bereit, als die beiden Frauen an der Wache anklopften. Eine Abordnung der Blauröcke nahm die Kekse, Blumen und den Kaffee entgegen und den damit verbundenen Dank der ersten Bürgerin der Rosenstadt und der Chefin der Wehr.

Andrea Hansen und Heike Baumann zeigten großes Interesse an der Feuerwehrtätigkeit im Allgemeinen und dem Dienst über die Feiertage hinweg im Besonderen. Gegenseitig verriet man sich zuvor auch in der Polizeistation an der Marktstraße, wie man doch versucht, zur Ruhe zu kommen.

Wen die Bürgervorsteherin und die Bürgermeisterin noch besuchten, lesen sie auf Seite 10.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert