Bilanz : Cityfest in Uetersen: Erfolg mit neuem Konzept

Spaß haben war Trumpf gestern beim Cityfest in Uetersen. Diese fünf Frauen hatten ihn.
1 von 2
Spaß haben war Trumpf gestern beim Cityfest in Uetersen. Diese fünf Frauen hatten ihn.

Tausende Besucher strömen über Open-Air-Partymeile in Uetersen. Auch der verkaufsoffene Sonntag wird angenommen.

shz.de von
07. Mai 2018, 16:05 Uhr

Uetersen | Da hat aber jemand einen guten Draht nach oben. Am Sonntag war Cityfest, das erste Open-Air-Spektakel in diesem Jahr für die ganze Familie in Uetersen. Und was war das für ein Wetterchen. Sonnenschein pur streichelte den Besuchern der Party die Nase. Und nicht nur die, einige eroberten sich einen tüchtigen Sonnenbrand − kein Wunder bei bis zu 25 Grad.

Das Konzept des Veranstalters, der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG), ging auf. Das Einbinden und damit die Aufwertung von Uetersen-Ost wurde gut angenommen. Das war bereits am Samstag zu spüren, als Blueslegende Tonky de la Peña aus Madrid und später die Band Bullfrog Taylor aus Hamburg die Sievers-Bühne rockten, beziehungsweise ihr Publikum mit feinstem Blues begeisterten. Rund 300 Zuhörer waren dabei, ließen das Warm-up zu einem Erfolg werden. Und so scheint bereits jetzt festzustehen, dass es im nächsten Jahr eine Wiederholung dieses Konzertabends im Vorfeld des Cityfestes geben wird. Dann vielleicht sogar mit drei Bands.

Flohmarkt und Bühnenprogramm

Der Cityfestmorgen begann früh. Zumindest für jene, die am Flohmarktgeschehen teilnehmen wollten. Die besten Plätze waren bereits vor 7 Uhr vergeben. Und auch die Autohäuser machten wieder mit. Lack und Chrom glänzten am gestrigen Uetersener Sonnentag. Die Neuwagenpräsentation kam an beim Publikum.

Und mit dieser das gesamte Cityfest: Bühnen- und Showprogramm im Osten der Rosen- und Hochzeitsstadt, Party und Kindervergnügen in der Fußgängerzone, nebst Manufactur-Markt am Rondell. So war es gut ein Kilometer, der einlud, entdeckt zu werden.

Taekwon-Do vom Feinsten gab es gestern anlässlich des Cityfestes unweit der Fußgängerzone zu bestaunen.
Klaus Plath
Taekwon-Do vom Feinsten gab es gestern anlässlich des Cityfestes unweit der Fußgängerzone zu bestaunen.
 

Ballett, Modenschau, Tanz, Theater − auf der großen Bühne ging es hoch her. Das fast lückenlose Programm dort sorgte für großes Interesse und damit für einen guten Lauf des Publikums über die gesamte Veranstaltungsmeile hinweg. Höhepunkte waren zweifelsohne die Modenschau, die Ballettvorführung und das Puppentheater, welches insbesondere die jungen Cityfest-Gäste in seinen Bann zog.

Uetersen von oben

Der Nachwuchs war zudem sehr von dem Angebot in der Fußgängerzone angetan. Uetersen von oben? Wer sich einen besseren Überblick über das bunte Treiben verschaffen wollte, der nutzte das Angebot der Stadtwerke Uetersen und ließ sich im Korb des Steigers bis knapp unter die Wolkendecke chauffieren − was gestern angesichts des blauen Himmels gar nicht so leicht war. Die Erwachsenen schlenderten entweder gemütlich über den Flohmarkt, bewunderten um die Mittagszeit herum die Taekwon-Do-Vorführungen von Klaus Petzold und seinem Team oder ließen sich entlang des Manufactur-Markts nieder, der, wie viele andere Attraktionen auch, zum Verweilen einlud. Auch die kulinarische Vielfalt wurde natürlich entdeckt.

Pittis macht Mode in Uetersen − gestern wurde zur Kindermodenschau eingeladen. Natürlich auf der großen Showbühne.
Klaus Plath
Pittis macht Mode in Uetersen − gestern wurde zur Kindermodenschau eingeladen. Natürlich auf der großen Showbühne.
 

Gegen 17 Uhr, nach einem langen, für viele sehr erfolgreichen Tag, wurden die Geschäftstüren abgeschlossen – Cityfest und der begleitende verkaufsoffene Sonntag waren beendet. Manche nutzten noch die Gelegenheit, das Fest musikalisch ausklingen zu lassen und schauten bei Elbvocal im Kloster vorbei.

Bei wem das sonnige Cityfest Lust auf mehr geweckt hat, der muss sich bis Ende Juni gedulden. Am 30. Juni und am 1. Juli wird das Rosenfest gefeiert. Das gute Wetter ist bereits bestellt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen