zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

21. September 2017 | 17:39 Uhr

Konzert : Bunte Mischung moderner Melodien

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Erst im März haben die Akkordeonspieler des VHS-Orchesters Harmonia in der Aula der Klaus-Groth-Schule ein Konzert mitgestaltet. Nun laufen die Proben für einen weiteren Konzertabend auf Hochtouren. Denn das Konzert am Freitag, dem 9. Mai, wird das traditionelle Frühlingskonzert sein, zu dem die Akkordeonvirtuosen unter Leitung von Leonid Klimaschewski jedes Jahr einladen. Das erfolgreiche Konzert im März gemeinsam mit dem Don Kosaken Chor Wanja Hlibka war sozusagen eingeschoben.

shz.de von
erstellt am 27.Apr.2014 | 21:33 Uhr

Aber auch am 9. Mai werden die Akkordeonspielerinnen und -spieler nicht alleine auf der Bühne der Klaus-Groth-Schule agieren. Leonid Klimaschewski hat wieder Gastmusiker eingeladen, die das Programm mit eigenen Darbietungen bereichern werden, aber auch gemeinsam mit dem Akkordeonorchester musizieren.

Und zwar wird das Collegium Musicum Pinneberg erwartet. Modern, spritzig und fröhlich verspricht der Konzertabend zu werden. Denn diesmal haben sich Leonid Klimaschewski und seine Akkordeonspieler nur auf moderne Hits und Arrangements konzentriert. So werden Titel von ABBA, Elton John oder Tom Jones erklingen und zum Mitsingen und Mitklatschen einladen.

Auch das 1999 von Christoph Schulz gegründete Instrumental-Ensemble Collegium Musicum wird eine bunte Mischung aus Swing-, Rock-, Pop-, Evergreens, Schlagern und Samba spielen. Und da unter den 20 Musikern auch zwei Sängerinnen sind, werden neben reinen Instrumentalstücken auch Gesangsinterpretationen erklingen. „Wir freuen uns auf den gemeinsamen Konzertabend und die Mischung aus Akkordeon und verschiedenen Blasinstrumenten. Ich habe zu Christoph Schulz und seinen Musikern schon lange Kontakt und habe mit ihnen zusammen auf einem Oktoberfest in Pinneberg musiziert“, so Leonid Klimaschewski.

Auch sein Musikerfreund, der Drummer Peza Boutnari, wird wieder mit von der Partie sein und das Harmonia-Orchester begleiten. Den Auftakt des um 19 Uhr beginnenden Konzertes werden die Akkordeonspieler mit einem etwa 50-minütigen Programm gestalten. Nach der Pause treten die Musiker und Sänger von Collegium Musicum auf. Das Finale bestreiten beide Ensembles dann gemeinsam.

Karten für den Konzert-abend sind in der VHS-Geschäftsstelle im Tornescher Hof (Telefon: 401540) oder an der Abendkasse zu haben. Der Eintritt beträgt 10 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert