zur Navigation springen

Gartenschau in der Havelregion : BuGa’15: Ein einmaliges Experiment

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am 18. April wird die Bundesgartenschau eröffnet. Das Mekka für Blumenfreunde und an der Gartengestaltung Interessierte befindet sich vom 18. April bis zum 11. Oktober in der „Havelregion“. Wie Perlen auf der Schnur reihen sich die Ortschaften Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Amt Rhinow (Stölln) und Havelberg aneinander und liegen doch bis zu 80 Kilometer voneinander entfernt.

shz.de von
erstellt am 15.Feb.2015 | 23:17 Uhr

Havelregion? Rainer Berger, der Ausstellungsbevollmächtigte für die Bundesgartenschau 2015, klärte auf. Der Referent war zu Gast bei den Rosenfreunden und stellte zudem die Schwerpunkte der Schau im Parkhotel Rosarium vor. Etwa 50 Gäste waren der Einladung von Dr. Gert Müller, dem Vorsitzenden der Rosenfreunde, gefolgt. „Havelregion“, das sei, so der Vortragende, ein Marketingbegriff, der sich touristisch bezahlt machen soll. Denn die Havelregion bezeichne die den Fluss begleitende Landschaft. Eine Verwechselung mit dem offiziellen Begriff „Havelland“ sei so ausgeschlossen.

Der Diplom-Ingenieur mit der Fachrichtung Gartenbau weckte, indem er die Vielfalt der Ausstellung vorstellte, die Lust am Reisen. Ob Dahlien, Seerosen und Rhododendren in Rathenow, Stauden und Gräser in Premnitz, Rosen und Themengärten in Brandenburg, Kletter- und Pfingstrosen in Havelberg oder Wild-rosen in Rhinow/Stölln – alles kann mit einer einzigen Karte besucht werden. Auch zwei Blumenausstellungen in kirchlichen Räumen und ein Weinberg gehören zum Konzept der BuGa ‘15. Ob zu Wasser oder über Land, Rainer Berger konnte viele Möglichkeiten aufzeigen, zum Ziel zu gelangen. Der Abend endete mit der Vorstellung des Werbefilms zur Gartenschau, der ebenfalls gefiel. Übrigens: mit der Eintrittskarte zur Bundesgartenschau 2015 können zugleich andere Gartenschauen und Grünprojekte 2015 in Deutschland besucht werden: Schmalkalden (Thüringen), Oelsnitz (Sachsen), Mühlacker (Baden-Württemberg), Alzenau (Bayern) und Landau (Rheinland-Pfalz). „www.buga-2015-havelregion.de“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert