zur Navigation springen

Aktion : Bündnis für Familie lädt zum Laufen ein

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Lokale Bündnisse für Familien gibt es in Deutschland inzwischen reichlich. 650 Zusammenschlüsse verschiedener Akteure möchten die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort durch konkrete Projekte verbessern sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. In Uetersen wurde das Lokale Bündnis für Familie 2008 von der damaligen Gleichstellungsbeauftragten Andrea Hansen, heute Bürgermeisterin, gegründet. Seither sei viel geschehen, wurde gestern im Rathaus zusammengefasst: Ein Kinderstadtplan wurde erstellt, Torwände auf Bolzplätzen wurden aufgestellt, ein Familienkompass ist veröffentlicht worden, und das Bündnis ist regelmäßig bei Stadtfesten aktiv.

shz.de von
erstellt am 25.Apr.2012 | 20:53 Uhr

Jetzt ist die Grobplanung für das bislang größte Projekt abgeschlossen. Und so konnte der 1. Uetersener Familienlauf vorgestellt werden.

Am 3. Juni soll aus purer Lust und Leidenschaft in der Marseille-Kaserne gelaufen und gewalkt werden. Der Kommandeur der in der Kaserne beheimateten Unteroffizierschule der Luftwaffe (USLw), Mitglied im Bündnis, hat den Weg dafür frei gemacht. Und das befreit alle Akteure von einer riesen Last. Die Kaserne und dort der große Sportbereich, muss nicht erst kompliziert abgesperrt werden. Dort existiert quasi ein verkehrsberuhigter Bereich, in dem sich die Teilnehmer, gerechnet wird mit etwa 250 (plus viele Hundert Zuschauer) leicht Platz finden.

Der Lauf für Kinder (1200 Meter) und Erwachsene (5000 Meter) ist jedoch nur ein Höhepunkt dieses Familientages. Im Anschluss daran gibt es ein „Picknick im Grünen“. Das kann bei schlechtem Wetter auch in eine der großen Flugzeughallen der Kaserne verlegt werden. Doch Schirmherrin Heike Baumann ist sich sicher, dass dieser erste Familienlauf des Lokalen Bündnisses von Sonnenschein begleitet wird.

Heike Baumann wird auch die einzelnen Starts leiten, sowie die Urkunden überreichen. Weil es nicht um Zeiten geht, kommt jeder Teilnehmer in den Besitz eines solchen Papiers, das mit viel Liebe gestaltet wurde. Und zudem gibt es für alle Läufer und Walker ein weißes T-Shirt, das noch vor Ort bunt bemalt werden kann.

Weil die Veranstaltung von vielen Sponsoren begleitet wird, können nach dem Lauf mehrere Preise verlost werden. Anmeldungen werden im Rahmen des Cityfestes am Informationsstand des Bündnisses entgegengenommen. Es entsteht ein Kostenbeitrag in Höhe von fünf Euro für Familien. Kinder, die einzeln angemeldet werden, bezahlen drei Euro, Erwachsene sieben Euro. Es handelt sich dabei um einen Kostenbeitrag. Ob es auch im kommenden Jahr einen Familienlauf geben wird, soll nach dieser Veranstaltung entschieden werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert