Bogensport : Bronze, Silber und Gold

4293481_800x599_54ca7d057b0d8.jpg

Im Herbst 2015 hat das lange Warten für Paul Moerler endlich ein Ende: Dann darf der junge Bogensportler der Uetersener SG endlich im Schüler-A-Bereich starten, in dem es auch eine Deutsch Meisterschaft gibt. „Die Qualifikation dafür hat Paul natürlich fest im Blick“ berichtete seine Mutter Kerstin Moerler.

shz.de von
29. Januar 2015, 19:31 Uhr

Noch im Bereich der B-Schüler, startete Paul Moerler am vergangenen Sonnabend bei den Landesmeisterschaften, für die er sich bei den Pinneberger Kreismeisterschaften in Tornesch qualifiziert hatte. Die Titelkämpfe der besten Bogensportler von Schleswig-Holstein fanden erneut in Schlamersdorf im Kreis Segeberg statt, Ausrichter war der Berliner SC. Und Paul Moerler wurde zum ersten Mal Landesmeister: War er vor Jahresfrist bei seiner ersten Landesmeisterschaft Zweiter geworden, holte er nun in der Klasse Schüler B, 18 Meter und 80er-Auflage, die Goldmedaille.

„Paul hat von Beginn an konzentriert geschossen und bereits beim Einschießen seine gute Form gezeigt“, berichtete sein Vater Frank Moerler angesichts der Tatsache, dass die Auflage schon nach dem Einschießen gewechselt werden musste. Selbst ein Materialfehler am Visier in der ersten Runde konnte Paul Moerler nicht stoppen: Dank seines Betreuers Jan Luca Dreier, der am Sonntag in der Herrenklasse einen guten Platz im Mittelfeld erreichte, wurde das Problem schnell zwischen zwei Durchgängen gelöst.

Zur Halbzeit lag Paul Moerler mit 16 Ringen vorne und baute seinen Vorsprung im zweiten Durchgang kontinuierlich aus. „Mit den ersten zwölf Pfeilen in der zweiten Hälfte erzielte er 119 von 120 möglichen Ringen“, lobte Frank Moerler, der seinen Sohn nach Schlamersdorf begleitet hatte. Am Ende erreichte Paul Moerler mit 569 von 600 Ringen ein hervorragendes Ergebnis und hatte 50 Ringe Vorsprung auf den Zweiten Ein anderer Bogensportler der Uetersener SG sorgte bei seiner ersten Teilnahme an einer Landesmeisterschaft für eine positive Überraschung: In der Schüler-C-Konkurrenz hatte sich Felix Maruska, der erst ein halbes Jahr aktiv Bogensport betreibt, auf Anhieb für die Landesmeisterschaft qualifiziert - und holte dort nun gleich die Bronzemedaille. Knapp vor Maruska lag Peer Dietrichs (TSV Holm), der sich bei den Schülern C die Silbermedaille sicherte.

Über Silbermedaillen freuten sich auch die Uetersenerin Antje Lange (bei den Recurve-Altersdamen) und der Holmer Jörg Imhoff (Compound-Altersherren). „Bronze“ sicherte sich mit Björn Garvs in der Junioren-Wertung ein weiterer Holmer Starter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert