Docks : Brit-Rock: „Stereophonics“

Vor 24 Jahren standen die „Stereophonics“ das erste Mal gemeinsam auf der Bühne und seit jeher stehen sie für ein ganz bestimmtes musikalisches Gefühl. Die Songs von der Band bestehen aus hymnischen Melodien, die einen regelrecht mitreißen. Sie zählen zu den Bands, die das Genre Rock ins 21. Jahrhundert getragen haben und dass ihr moderner Sound dem aktuellen Zeitgeist entspricht, spiegelt sich unter anderem auch an den Chartplatzierungen wider. So konnten fünf ihrer acht Alben die Spitze der britischen Album-Charts erreichen.

shz.de von
15. Juli 2015, 21:58 Uhr

Nach einer kleinen kreativen Pause melden sich die „Stereophonics“ jetzt mit neuem Material zurück und haben für den September diesen Jahres ein neues Album mit dem Namen „Keep The Village Alive“ angekündigt. Die erste Single „C’est La Vie“ kann man schon jetzt hören. Vor drei Jahren waren die vier Musiker zuletzt in der Bundesrepublik Deutschland zu Gast und jetzt haben sie neue Tourtermine bekannt gegeben. Die „Stereophonics“ sind für ihren eher untypisch-britischen Stil bekannt, der sehr kraftvoll daherkommt und etwas an andere Bands aus den USA erinnert. Gerade weil sie so anders klingen, als viele andere Bands aus Großbritannien, wurde schon die erste Platte im Jahre 1997 ein großer Erfolg. Zeitgleich spielten die „Stereophonics“ überaus viele Konzerte und so eilte der Ruf einer energiegeladenen Rock-Show der Waliser Band stets voraus. Schon ein Jahr später erhielt das Quartett den Brit-Award in der Kategorie „Best New Group“. Viele der Singles wie „Just Looking“, „Mr. Writer“, „Maybe Tomorrow“, „Handbags And Gladrags“ oder auch „Dakota“ laufen noch heute regelmäßig im Radio. In Hamburg gastieren die „Stereophonics“ am Sonnabend, den 3. Oktober, ab 19 Uhr. Jeder, der dabei sein möchte, sollte sich frühzeitig die Konzertkarten sichern, die es ab sofort für 31 Euro im Vorverkauf gibt. Weitere Informationen zur Tour gibt es unter: www.stereophonics.com

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert