Jahresversammlung : Bogensport und Jubiläum im Blick

Zahlreich nahmen die Schützen an ihrer Jahresversammlung teil. Für den Ersten Vorsitzenden Udo Schöttler war es die erste Jahresversammlung, die er leitete und auf der er seinen Vorstandsbericht zu geben hatte. Denn auf der Versammlung vor einem Jahr war er in das Amt des Ersten Vorsitzenden gewählt worden.

Avatar_shz von
23. März 2014, 20:15 Uhr

Diesmal standen die Ämter Stellvertretender Schatzmeister, Zweiter Schützenmeister, Damenleiterin sowie Kassenprüfer zur Wahl. Einstimmig sprachen sich die Schützen wieder für Inge Lapp (Stellvertretende Schatzmeisterin), Christian Schmidt und Günter Henning (Zweite Schützenmeister), Ursula Rohwer (Damenleiterin) und Günther Hoppe (Kassenprüfer) aus.

Udo Schöttler stellte zudem Vera Hauenstein als neue Jugendleiterin in Nachfolge von Arne Hauenstein vor. Sie war auf der Jugendvollversammlung gewählt worden. Vera Hauenstein nutzte die Jahresversammlung, um ein Mitglied der Jugendgruppe vor allen Schützen zu ehren. Und zwar den 17 Jahre alten Florian Kaminski. Er zeichne sich durch Traingsfleiß und ehrenamtliches Engagement aus, betonte die Jugendleiterin bei der Übergabe eines kleinen Pokals.

Auch der Vereinsvorsitzende zeichnete ein Mitglied für besonderen ehrenamtlichen Einsatz aus: Günther Hoppe. Er hat dafür gesorgt, dass wieder genügend Licht an den Schießständen vorhanden ist.

Für sportliche Erfolge wurden die Vereinsmeister geehrt. Schützenmeister Gerhard Bertschus überreichte die Urkunden. Für Christa Macknow, die er als Vereinsmeisterin in der Disziplin Kleinkaliber 100 Meter Auflage und 50 Meter Auflage in der Seniorinnen D-Klasse ehrte, hatte er eine weitere Urkunde vorbereitet. Die erfolgreiche Schützin hatte an der Landesmeisterschaft teilgenommen und dort in der Disziplin Kleinkaliber 50 Meter Auflage mit 275,3 Ringen den zweiten Platz belegt. Dafür gab es nun noch einmal vom Verein Glückwünsche.

In seinem Jahresbericht ging Udo Schöttler auf den erfolgreichen Start des neuen Angebotes Bogensport ein. „Wir trainieren seit September in der Halle. Am 13. April startet dann die Freiluftsaison mit einem Event, zu dem wir ab 15 Uhr die Öffentlichkeit einladen“, kündigte der Vorsitzende an. Durch das neue Angebot Bogensport hat der Verein, dem aktuell 130 Mitglieder angehören, sechs Jugendliche und acht Erwachsene als neue Mitglieder gewinnen können.

„Die Bogensport-Ausstattung wurde über die Veit-Bürgerstiftung der Stadt finanziert. Dafür danken wir nochmals herzlich“, so Schöttler. Er informierte die Vereinsmitglieder, dass der Container zur Unterbringung der Bogensportscheiben noch eine professionelle Graffiti-Farb-Gestaltung erhalten wird.

Vereinsmeisterschaften im Schützenverein

Für ihre Ergebnisse bei den Vereinsmeisterschaften in den Disziplinen Kleinkaliber 50 Meter, 100 Meter Auflage, Luftgewehr Auflage, Luftgewehr beziehungsweise Luftpistole in unterschiedlichen Altersklassen wurden geehrt: Regina Aman, Gerhard Bertschus, Jens Büchner, Erich Eggers, Julian Ewert, Gisela Graff, Thea Hammermann, Adolf Hauenstein, Finja Hauenstein, Gunter Henning, Marven Hurt, Florian Kaminski, Henry Kliegel, Kevin Kliegel, Inge Lapp, Brigitte Liedtze, Christa Macknow, Günter Müller, Sven Pardy, Cedrik Plambeck, Ursula Rohwer, Christian Schmidt, Barbara Schöttler und Udo Schöttler.

60 Jahre Schützenverein Tornesch

Mit zwei Tagen der Offenen Tür will der Schützenverein am Wochenende 21. und 22. Juni sein 60-jähriges Bestehen begehen. Erste Planungen haben bereits begonnen. So sollen Interessierte an einem Jedermann-Schießen teilnehmen können. Es winken Preise und viele Informationen um den Schützen- und Bogensport sowie die Kombination Tradition und Moderne im Schützenverein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert