zur Navigation springen

Heute und morgen : Börse für Unikate feiert Geburtstag

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Eine Wedeler Institution feiert Geburtstag: Heute und morgen veranstaltet das Kulturforum Wedel den 40. Kunstmarkt im Rathaus. Insgesamt 32 Künstler aus dem gesamten norddeutschen Raum zeigen an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr ihre Werke, von Malerei, Grafik und Fotografie über Schmuck, Seide und Hutdesign bis zu Glas-, Keramik-, Holz- und Schmiedearbeiten. „Für jeden Geschmack und auch für jeden Geldbeutel ist etwas dabei“, so Monika Dohmen, die Kulturforums-Vorsitzende.

Auf die Auswahl der Künstler legen sie und Annelie Wedemeyer viel Wert. Der Mix muss stimmen, der Kunstmarkt soll eine Vielfalt der Gewerke und auch der Stilrichtungen bieten. Immer soll er auch neuen Künstlern die Möglichkeit geben, sich in Wedel vorzustellen, andere waren schon mehrfach dabei. Der Maler Thomas Plum hatte bereits auf Einladung des Kulturforums Wedel eine vielbeachtete Einzelausstellung.

Bei norddeutschen Künstlern hat sich der Wedeler Kunstmarkt einen guten Ruf erworben. Das Niveau ist hoch, die Stimmung unter den Ausstellern kollegial, die Besucher, jedes Mal kommen einige tausend, sind interessiert und nutzen gern die Gelegenheit, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Dazu bietet das Rathaus ein schönes Ambiente. Wer gerne das Glück herausfordert, kann möglicherweise eines der Unikate sein Eigen nennen, ohne dafür tief in den Geldbeutel greifen zu müssen. Für eine Tombola hat jeder Künstler mindestens drei seiner Arbeiten gestiftet. 100 hochwertige Preise haben Hiltrud Schwarz und Gabriele Michael entgegengenommen. An jedem der beiden Tage warten 50 Kunstwerke auf ihre Gewinner. Die Ausgabe der Objekte erfolgt gleich vor Ort, so dass jeder Gewinner seinen Preis gleich mit nach Hause nehmen kann. Der Gesamterlös der Tombola ist für das Stadttheater Wedel bestimmt.

Die Bewirtung hat der Mensaverein der Gebrüder-Humboldt-Schule übernommen. In einer Cafeteria sorgen Kaffee und Kuchen sowie kleine herzhafte Imbisse für das leibliche Wohl. Das Kulturforum Wedel bleibt auch weiterhin im Rathaus zu Gast. Am Mittwoch, dem 18. November, eröffnet die Ausstellung „Blickwechsel“ mit Werken von Michaela Poser. Die Vernissage beginnt um 19.30 Uhr. Die klein- und großformatigen Acrylbilder mit mal zweideutigen, mal witzigen oder nachdenklichen Darstellungen sind bis zum 10. Januar 2016 zu sehen.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2015 | 21:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert