Projekt : Beschäftigungspakt für Ältere

3688404_800x481_511be727c9b21.jpg

Der Begriff „Fachkräftemangel“ geistert ja schon seit geraumer Zeit durch die Nachrichten. Und in der Tat beklagen viele Unternehmen einen Schwund an gut ausgebildeten Menschen mit Fachkenntnissen.

shz.de von
13. Februar 2013, 20:13 Uhr

Im Rahmen des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“ beteiligt sich schon seit dem Jahre 2005 auch das Jobcenter im Kreis Pinneberg an dieser Aktion. Gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Westholstein und der IHK Kiel will man nun unter dem Namen „PI-Quadrat-Integration“ „Unternehmen mit Weitblick“ prämieren, die einen Beitrag zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Menschen leisten indem sie einen selbstverständlichen und bewussten positiven Einbezug Älterer im Unternehmen pflegen. Nun werden Unternehmen gesucht, die in ihrer Personalpolitik über Erfahrungen mit älteren Belegschaften und mit der Einstellung älterer Arbeitsloser verfügen und vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung durch eine strategische Personalpolitik und besonderen Weitblick in der Personalentwicklung erfolgreich sogenannte „altersgemischte“ Belegschaften in ihrem Unternehmen integriert haben. Hierzu gehören vor allem auch eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt, was insbesondere den Wissenstransfer zwischen den Generationen sichern soll.

Arbeitgeber, die ihre Personalpolitik entsprechend ausgerichtet haben, werden nun von den Initiatoren aufgerufen, sich beim Jobcenter Kreis Pinneberg um diese Auszeichnung zu bewerben. Die Unternehmensgröße spielt keine Rolle; gerade kleinere Betriebe sind aufgerufen, teilzunehmen. „Ältere Arbeitnehmer haben viel zu bieten. Gerade in Fragen der Zuverlässigkeit und und Selbstständigkeit haben sie die Nase vorn“, sagt Gerold Mellem, der Geschäftsführer des Jobcenters Elmshorn, und fügt hinzu: „Leider sind die Älteren zurzeit aufgrund der demografischen Entwicklung die Verlierer, obwohl sie in der Gruppe der Arbeitslosen die sind, die am wenigsten Unterstützung benötigen.“

Zur Verringerung des finanziellen Risikos der Unternehmen bietet das Jobcenter auch eine Vorschaltung von Praktika, zum gegenseitigen Kennenlernen an. Ende Oktober dann findet die Würdigung und die Auszeichnung der Gewinner des Projekts statt.

Ein Fragebogen zur Teilnahme am Projekt kann im Internet unter folgender Adresse heruntergeladen werden:

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert