zur Navigation springen

Die Stadtwerke Uetersen präsentieren : Begegnung mit einem Hollywood-Star

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Reiner Schöne, eine deutsche Schauspieler- und Liedermacher-Institution –seit mehr als 50 Jahren als Schauspieler und Liedermacher aktiv – ist am 7. März im Burg-Kinocenter zu Gast. Eingeladen wurde der Hollywood-Star von den Stadtwerken Uetersen, die den Bürgern damit einmal mehr etwas Besonderes bieten.

shz.de von
erstellt am 08.Jan.2014 | 17:35 Uhr

Ab Montag gibt es im Kino Karten für diesen sehr außergewöhnlichen Abend zu kaufen. Die Tickets kosten 20 Euro. Das Kontingent ist auf 80 Tickets limitiert. Weitere 50 Karten gibt es kostenlos für Kunden der Stadtwerke Uetersen, ebenfalls von Montag an. Abgeholt werden können diese in der Geschäftsstelle.

„Werd Ich Noch Jung Sein - Wenn Ich Älter Bin“ seine Biografie und mehr als das stehen an dem Abend im Mittelpunkt. Das Buch ist eine lebendige Zeitgeschichte über die DDR, den Fall der Mauer, den Sprung ins „gelobte Land“ der USA und die Rückkehr in die Heimat. Die Schauspielerei begleitet Reiner Schöne seit 50 Jahren: Zu erleben war er zum Beispiel im Kult-Musical „Hair“ und bei „Jesus Christ Superstar“, in den US-Serien Star-treck, MacGyver, bei den Karl-May-Festspielen und beim Berliner „Jedermann“.

Geboren wurde Reiner Schöne 1942. Er wuchs in Weimar auf und absolvierte dort auch sein Schauspielstudium am Deutschen Nationaltheater. Parallel zur Schauspielerei machte er als Sänger und Songschreiber von sich reden, spielte Theater und drehte DEFA-Filme. 1968 kehrte er nach einem Konzert in West-Berlin nicht mehr in die DDR zurück. Noch im selben Jahr feierte er im Westen seinen Durchbruch. 1985 siedelte Schöne nach den Dreharbeiten zur Disneyserie „Die Rückkehr zur Schatzinsel“ in die USA über und kaufte sich eine kleine Ranch in der Nähe von Los Angeles. In den USA drehte er unter anderem mit Hochkarätern wie Clint Eastwood, Lee van Cleef und Kris Kristofferson und spielte auch in erfolgreichen Serien wie „Babylon 5“, „Matlock“, „Mord ist ihr Hobby“ und „Sliders“ mit. Zwischendurch drehte Schöne immer wieder in Deutschland. Auch als Sychronsprecher war und ist er aktiv (unter anderem als „Darth Vader“ in Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith“. Klar, dass sich Stadtwerke-Geschäftsführer Manfred Tietje und Kinobetreiber Bernd Keichel auf diesen Abend ganz besonders freuen. Sie wissen: Dieser Abend (ab 20 Uhr) wird schnell ausverkauft sein.

In Planung sind weitere Begegnungen mit Stars von Leinwand und Bühne.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert