zur Navigation springen

Kunst und Rahmenproramm : Barmstedter Länderwochen 2013: Die USA – stehen im Mittelpunkt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Zur feierlichen Eröffnung der diesjährigen Länderwochen: den „Vereinigten Staaten von Amerika“, am Sonnabend, 15. Juni um 15 Uhr, in der Galerie Atelier III auf der Schlossinsel, wird eingeladen.

shz.de von
erstellt am 13.Jun.2013 | 19:17 Uhr

Der stellvertretende Bürgermeister Barmstedts Michael Schönfelder, der stellvertretende Kreispräsident Dietrich Anders, die USA Generalkonsulin Inmi K. Patterson, der Gastkurastor Claus Friede, sowie die Künstlerin Karin Weißenbacher (Galerie III) werden sprechen und die Schau „Anthroposcenes“ des deutsch - amerikanischen Künstlers Armin Mühsam eröffnen. Die amerikanische Pianistin Teri Wheeler-Pinzolas wird mit Gershwin Kompositionen die Feier musikalisch begleiten. Eine weitere Augenweide werden an diesem Tag die „Percolators“ sein, sie stellen den „Square- Dance“ vor, ein aus den USA stammender Volkstanz, im Außenbereich auf der Schlossinsel.

Den Betrachter erwarten großformatige Landschafts- und raumdarstellende Arbeiten von zeitloser Schönheit. Die Malerei Mühsams ist mehrdeutig, geheimnisvoll und zeigt immer menschenleere Orte. Natürlich sind Spuren menschlichen Tuns auf seinen Arbeiten erkennbar, oft jedoch sind es Fragmente aus der Architektur und Industrie. Der aus Siebenbürgen stammende Künstler studierte Malerei an der Montana State University Bozeman und lehrt inzwischen an der Northwest Missouri State University in Maryville.

Eine weitere sehenswerte Ausstellung ist in der Kommunalen Halle im Rathaus unter dem Titel: „The land of milk and honey – Traumwelten der Auswanderer“ – Illustrationen, Fotografie und Text vom 17. Juni bis zum 21. Juli zu besichtigen. Das Kunstprojekt „Die Bunte USA–Bilderleine“ wird am 25. un 26. Juni angeboten.

Auch die Stadtbücherei beteiligt sich an den USA-Wochen, indem sie Sach- und Hörbücher, Romane und Filme zum Entleihen bereitstellt. Auch das Barmstedter Kinderfest steht unter dem Motto „USA“. Vormittags gibt es einen kostümierten Kinderfestumzug (ab 8.45 Uhr) durch die Stadt und ab 14 Uhr Spiele auf der Festwiese. Der Tag endet am Abend mit einem Fest zum „75. Geburtstag des Rantzauer Sees“. Bands spielen und um 23 Uhr schmücken 1000 Schwimmkerzen den See.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert