Jugendzentrum : Bandabend mit drei Rock-Acts

Das Uetersener Jugendzentrum in der Berliner Straße erwacht an diesem Wochenende passend zum vorhergesagten Wetterumschwung aus dem Winterschlaf. Gleich drei Bands rocken die Location mit feinstem Pop-Rock und auch eine Formation aus dem Hard-Rock wird mit vor Ort sein.

Avatar_shz von
19. März 2014, 20:43 Uhr

Die „Human Cucumbers“ haben bereits auf diversen Veranstaltungen in Uetersen und Umgebung ihr Können unter Beweis gestellt, so spielten sie erst kürzlich auf einer Benefizveranstaltung der Klaus-Groth-Schule Tornesch und im vergangenen Jahr eröffneten die Newcomer das zweite Heimat Kläng Festival. Die Band konzentriert sich in ihrem musikalischen Schaffen hauptsächlich auf Cover-Songs, doch eigene Songs sollen in Zukunft ebenfalls den Weg ins Repertoire finden. Dass die Jungs ein großes Verständnis von Musik haben, ist bereits in den Cover-Stücken zu hören. Stilistisch bewegen sich die „Human Cucumbers“ im Pop-Rock.

Mit der Band „High Five!“ stehen ebenfalls Vertreter des Pop-Rock auf dem Programm. In einem Interview mit den Uetersener Nachrichten erläuterten „High Five!“ ihre Arbeitsweise und den kreativen Schaffensprozess (wir berichteten). Bei dem Bandabend im JUZ Uetersen kann man die fünfköpfige Band nun in Aktion erleben.

Als Headliner kommen die „Sixfold Rejects“ aus Hamburg nach Uetersen, um die Location mit feinstem Hard-Rock im Stile der 80’er Jahre zu beschallen. Jeder, der Gitarren-Wände mag, wird bei dieser Band voll und ganz auf seine Kosten kommen. In Hamburg konnten sich die „Sixfold Rejects“ mittlerweile einen Namen in der Rock-Szene erspielen. Aktuell haben die „Sixfold Rejects“ nach ihrem ersten Musikvideo zu dem Song „Get On Home“ nun ein zweites Video zum „Radio Song“ veröffentlicht. Nicht nur in den Video-Clips wissen die fünf Musiker zu performen, sondern auch live sind die „Sixfold Rejects“ energiegeladen bis zum Anschlag. Die Gitarristen fliegen regelrecht über die Griffbretter der Instrumente und es scheint, als sei die komplette Band musikalisch in den 80’er Jahren aufgewachsen. Stilistische Vorbilder sind deutlich hörbar Bands wie „Guns N’ Roses“ oder auch „AC/DC“. Der Bandabend im Uetersener Jugendzentrum findet am morgigen Freitag, den 21. März, ab 19:30 Uhr statt. Zum Einlass legt „DJ Terminal 23“ auf. Der Eintritt für den Rock-Abend beträgt vier Euro an der Abendkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert