Arbeiten verzögern sich : Bahnübergang zwischen Tornesch und Prisdorf bleibt für Autos gesperrt

groe_susi_20190806_75S_5677a.jpg von 15. Februar 2021, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Weiterhin staut es sich nicht am Bahnübergang im Tornescher Ortsteil Esingen: Die wichtigste Verbindung nach Pinneberg bleibt für Autos weiterhin dicht.

Weiterhin staut es sich nicht am Bahnübergang im Tornescher Ortsteil Esingen: Die wichtigste Verbindung nach Pinneberg bleibt für Autos weiterhin dicht.

Planmäßig sollte der Verkehr am 18. Februar wieder fließen. Die frostigen Temperaturen bremsen das Vorhaben jedoch aus.

Tornesch/Prisdorf | Autofahrer müssen in der Region weiter Geduld aufbringen: Der Bahnübergang an der Landesstraße 107 zwischen Tornesch und Prisdorf bleibt weiterhin für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Arbeiten im Auftrag der Deutschen Bahn an der Sicherungstechnik verzögern sich witterungsbedingt. Das teilte eine Bahnsprecherin auf Anfrage von shz.de am Montag (15. Fe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen