zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. Oktober 2017 | 08:13 Uhr

Eine Stadt feiert : Ausgelassen und verrückt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Elmshorn bereitet sich auf die 42. Flora-Woche und das 34. Hafenfest vor. Von morgen an und bis Montag wird in der Krückaustadt gefeiert. Die Organisatoren vom Verkehrs- und Bürgerverein wollen an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Sie haben ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und hoffen jetzt auf schönes Wetter und Besucherrekorde

shz.de von
erstellt am 26.Aug.2014 | 21:52 Uhr

Einer der absoluten Höhepunkte und Publikumsliebling ist das Rennen um den Drachenboot-Cup am Sonntag, bei dem 22 Elmshorner Firmen, Behörden oder Institutionen 16-köpfige Teams, zum Teil in schrägen Kostümierungen bilden, die auf der Krückau gegeneinander antreten. Die offizielle Eröffnung der Festtage findet am Freitag um 18.30 Uhr auf der Bühne Nordufer mit Bürgermeister Volker Hatje statt.

Zum ersten Mal sind die Stadtwerke Elmshorn mit einer eigenen Bühne auf dem Hafenfest vertreten. Das Stadtwerketeam hat sich in Kooperation mit der Initiative Morgenwelt etwas Besonderes ausgedacht: Damit das Bühnenprogramm stattfinden kann, ist das Publikum unter dem Motto „Watt für die Waden“ gefordert.

Sportliche Zuschauerinnen und Zuschauer müssen auf dem Ergometer strampelnd per Muskelkraft Energie für die auftretenden Künstler erzeugen. Je mehr Energiebedarf besteht, desto mehr Trittwiderstand spüren die Teilnehmer in den Waden. Annähernd 100 Schausteller sorgen dafür, dass die Besucher der Flora-Woche unterhalten und kulinarisch versorgt werden. Zahlreiche Veranstaltungen lehnen sich an den Begriff Flora an: So stehen das 40. Flora-Pokal-Schießen des Postsportvereins und die alljährliche Suche nach den Flori-Zwillingen – Träger des gleichen Aufklebers müssen sich finden – auf dem Programm.

Höhepunkte sind am Freitag Konzertauftritte auf der Stadtwerke-Elmshorn-Bühne am Wedenkamp und die Black House Trance Night im Festzelt am Südufer. Am Sonnabend können sich Flora-Woche-Besucher auf den 43. DRK-Flohmarkt auf dem alten Markt, eine Fahrt mit dem Ewer Gloria, einen Luftballonstart auf der Wedenkampbrücke und das traditionelle Riesenfeuerwerk des Verkehrs- & Bürger-Vereins e.V. am Elmshorner Hafen freuen.

Zentrale Veranstaltungen am Sonntag sind das Maritime Hafenfrühstück im Festzelt am Südufer, die 20. Internationale ADAC Flora-Veteranenfahrt und der traditionelle Bürgerempfang, der in diesem Jahr in der Fritz-Tiedemann-Halle in der Westerstraße stattfindet. www.elmshorn.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert