zur Navigation springen

Grünspan : „August Burns Red“ auf Europa-Tour

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

In den 1970’er und den 1980’er Jahren ging ein neuartiges Genre um die Welt, das auch in der heutigen Zeit noch überaus viele Anhänger zu verbuchen hat. Die Rede ist selbstverständlich vom Heavy Metal, einer lauten Musikrichtung, die von Bands wie „Black Sabbath“, „Metallica“ oder auch „Slayer“ definiert wurde.

shz.de von
erstellt am 05.Jun.2013 | 18:01 Uhr

Jüngere Protagonisten der lauten Gitarrenmusik sind die fünf Jungs von der Band „August Burns Red“. Sie zählen zu den Gründervätern des sogenannten Metalcore, einer energiegeladenen Mischung aus Metal und Hardcore.

Der wohl größte Unterschied zum Heavy Metal besteht in den rhythmisch gespielten Riffs und den vorzugsweise geshouteten Vocal-Parts.

Mit ihrer außergewöhnlichen Musik konnten „August Burns Red“ sogar schon Platzierungen in den Billboard-Charts erreichen. Im Jahre 2009 gelang der Schritt auf Platz 24 und zwei Jahre später überholte das Album „Leveler“ sogar das vorherige und ging bis auf Platz 11. Derzeit befindet sich die Band noch im Studio, um ein neues Album zu produzieren. Das Album werde laut Gitarrist JB Brubaker „krasser und überraschender (...) als alles, was wir bisher gemacht haben“. Im Anschluss an die Produktions-Phase lässt es das Quintett auch live wieder so richtig krachen.

Gemeinsam mit „Blessfall“ und „Counterparts“ spielen „August Burns Red“ eine ausgiebe Tour quer durch die ganze Bundesrepublik. Für Hamburg wurde eine Show im Grünspan am Sonnabend, den 14. September, bestätigt. Beginn der Show ist ab 18:30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 28 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert