zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

24. Oktober 2017 | 08:01 Uhr

Basketball : Auf zur neuen Korbjagd

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am 22. Juni schaffte das männliche UI8-Team des TSV Uetersen endlich den großen Wurf: Nach mehreren vergeblichen Anläufen gelang die Qualifikation für die höchste Hamburger Jugend-Spielklasse. „Dort werden die Jungs nun ihr Bestes geben und die Saison in vollen Zügen genießen“, berichtete André Hoppe, Pressewart der TSV-Korbjäger.

shz.de von
erstellt am 05.Sep.2014 | 18:37 Uhr

Zu seinem ersten Saisonspiel empfängt das Team, das von Marcel Hoppe und Nils Eichhorst trainiert wird, am kommenden Sonnabend, 13. September den BC Hamburg. „Unsere Spieler werden neben Höhen sicher auch viele Tiefen erleben – am wichtigsten ist es, dass sie Erfahrungen sammeln“, so André Hoppe. Fünf der Jugendlichen gehören auch zum Kader der 1. Herren, wo sie Oberliga-Luft schnuppern werden.

Für die nun beginnende Saison 2014/2015 hat die Basketball-Abteilung des TSV so viele Teams wie schon lange nicht mehr gemeldet. „Das verdanken wir vor allem dem Engagement unserer Jugendtrainer“, weiß André Hoppe. Erstmals gibt es ein W13-Team, so dass der TSV beim weiblichen Nachwuchs mit der W15, der W17 und der W20 insgesamt vier Mannschaften hat. Dem steht der männliche Nachwuchs nicht nach: Neben einer U12 und einer U16 gehen zwei U18-Teams an den Start. Die U16 überzeugte in diesem Sommer bereits beim Sichtungs- und Qualifikationsturnier (kurz: „SQT“), wo sie sich für die Offene Runde A qualifizierte.

Vier der Uetersener Nachwuchs-Teams starten bereits am heutigen Sonnabend, 6. September in die neue Spielzeit – und sind dabei jeweils auswärts gefordert. Die W20-Mädchen (um 17 Uhr) und die M16-Jungs (um 15 Uhr) sind jeweils beim Kreis-Rivalen BG Halstenbek/Pinneberg in der Sporthalle an der Halstenbeker Feldstraße zu Gast. Das 2. M18-Team reist zum Bramfelder SV (Tip-Off ist um 16 Uhr in der Sporthalle Eenstock) und die M12-Jungs treffen in der Sporthalle der Elmshorner Grundschule Hainholz auf den Altrahlstedter MTV Hamburg (12.10 Uhr) und den gastgebenden Elmshorner MTV.

Die drei Uetersener Herren-Mannschaften greifen erst am nächsten oder übernächsten Wochenende ins Geschehen ein – dann geht es auch in der heimischen LMG-Halle an der Seminarstraße wieder rund. In alle Herren-Teams wurden in diesem Sommer eigene Jugendliche integriert. „Nur so kann unser Verein wachsen“, sagte André Hoppe und präzisierte: „Wir denken nicht nur im hier und jetzt, sondern an unsere Zukunft, in der wir gemeinsam noch erfolgreichere Zeiten erleben wollen!“ Der neue Leitspruch der TSV-Korbjäger lautet: „TSV – bewirkt etwas!“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert