zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

15. Dezember 2017 | 07:40 Uhr

Basketball : Auf ins zweite Regionalliga-Jahr

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am heutigen Sonnabend, 28. September starten die 1. Herren des TSV Uetersen in ihre zweite Saison in der 2. Regionalliga Nord. Um 15.30 Uhr geht es in der LMG-Halle an der Seminarstraße gegen den Titelanwärter BSG Bremerhaven. Alle Zuschauer haben freien Eintritt und die TSV-Korbjäger hoffen auf lautstarke Unterstützung. In der Vorsaison hatten die Uetersener als Neuling knapp den sofortigen Wiederabstieg verhindert; nun peilen sie mit einem Mini-Kader und Neu-Coach Toni Radic erneut den Klassenerhalt an.

shz.de von
erstellt am 27.Sep.2013 | 21:41 Uhr

Fünf TSV-Teams gingen bereits am vergangenen Wochenende auf Korbjagd. Die 2. Uetersener Herren gastierten am ersten Bezirksliga-Spieltag bei der BG Hamburg-West. Die Rosenstädter wollten mit Schnelligkeit und Ausdauer am Ende die Oberhand behalten. Doch die BG-Spieler waren überwiegend jung und athletisch, so dass der TSV-Plan nicht aufging: Am Ende hieß es 61:55 für die BG. „Nach zwei technischen Fouls gegen den Trainer und weiteren unnötigen, undisziplinierten Aktionen haben wir dieses Spiel auch ein bisschen selbst verloren“, sagte André Hoppe, Pressewart der TSV-Basketballer. Vor einer guten Zuschauer-Kulisse empfingen die W20-Mädchen vor Wochenfrist den Bramfelder SV. Besonders eine Gäste-Spielerin agierte dabei sehr zielsicher und machte alleine 36 Punkte. Am Ende verloren die Uetersenerinnen mit 43:97, doch Hoppe lobte: „Es war eine sehr gute Partie, auch wenn das Ergebnis nicht danach aussieht – unser Team hat schnell und hart gespielt!“ Vor allem Lisa Scheele, die viele Rebounds holte, sowie Jennifer Steckmest und Nele Sanmann im Angriff hatten viele schöne Aktionen. Nach einer einjährigen Verletzungspause konnte Vanessa Pein erstmals wieder mitwirken. Die Uetersener U12-Jungs gewannen zu ihrer Heim-Premiere mit 20:6 gegen die BC Hamburg Tigers, ehe es gegen die Hittfeld Sharks eine 10:39-Niederlage setzte. Die W15-Mädchen gewannen dank einer engagierten Leistung und einer guten Trefferquote mit 40:31 beim Niendorfer TSV.

Am morgigen Sonntag, 29. September starten auch die U18-Jungs mit dem Derby gegen den SC Rist Wedel II endlich in die neue Spielzeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert