Gespräche über drittes Gleis : Auf Initiative der BI Starke Schiene: Bernd Buchholz kommt nach Tornesch

groe_susi_20190806_75S_5677a.jpg von 08. August 2020, 10:00 Uhr

shz+ Logo
„Jetzt muss sich endlich etwas bewegen“, finden die BI-Mitglieder um ihre Sprecherin Gisela Hüllmann (vorn). Ihrer Forderung nach dem dritten und vierten Gleis hat die Bürgerinitiative am Tornescher Bahnhof nun Nachdruck verliehen.
„Jetzt muss sich endlich etwas bewegen“, finden die BI-Mitglieder um ihre Sprecherin Gisela Hüllmann (vorn). Ihrer Forderung nach dem dritten und vierten Gleis hat die Bürgerinitiative am Tornescher Bahnhof nun Nachdruck verliehen.

Kiel und Berlin haben laut BI offenbar den Ernst der Lage erkannt. Anfang September soll über den Ausbau der Strecke Hamburg–Elmshorn gesprochen werden. Die tagelange Sperrung bei Halstenbek sei ein weiterer Grund dafür.

Tornesch | Die Tornescher Bürgerinitiative (BI) Starke Schiene im Kreis Pinneberg kennt keine Sommerpause, im Gegenteil: Nach dem Unfall mit einem Güterwagen, der am Sonntag bei Halstenbek entgleist war, bekräftigen die BI-Mitglieder ihre Forderung nach dem dritten und vierten Gleis auf der stark belasteten Bahnstrecke zwischen Elmshorn und Hamburg. Drittes Gleis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen