zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. August 2017 | 19:08 Uhr

Baseball : Auf in das zweite Regionalliga-Jahr

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am 3. September 1977 gastierte der FC St. Pauli erstmals in der 1. Fußball-Bundesliga beim Hamburger SV und gewann überraschend mit 2:0. Die Erinnerung an diesen historischen Moment könnte nun auch den 1. Herren der Holm Westend 69'ers Mut machen, wenn sie am morgigen Sonntag, 10. April erstmals in der Baseball-Regionalliga Nord/Ost auf die Elmshorn Alligators treffen.

Das Kreis-Duell nannte Oliver Ahlemann, Pressewart der 69'ers, eine „gelungene Standortbestimmung“. Kurios: Weil der Ballpark im heimischen Sportzentrum die Regionalliga-Anforderungen noch immer nicht erfüllt, bestreiten die Holmer ihre Heimspiele auch im Spieljahr 2016, wie in der Vorsaison, im Ballpark Kaltenweide in Elmshorn ‒ und „empfangen“ nun zum Eröffnungsspiel die dort eigentlich beheimateten Alligators.

Seit drei Jahren gab es zwischen den beiden Baseball-Vorzeigevereinen aus dem Kreis Pinneberg keine Punktspiele mehr: 2013 waren die Elmshorner in die Regionalliga aufgestiegen und wagten 2015, als die Holmer ihrerseits erstmals in die Regionalliga kamen, sogar den Sprung in die 2. Bundesliga. Nach dem sofortigen Wiederabstieg der „Alligatoren“ aus der 2. Liga kommt es nun zum ersten Kräftemessen in Deutschlands dritthöchster Spielklasse, mit dem das lange Warten auf die Pflichtspiele endlich ein Ende hat. Und die Holmer scheinen gut gerüstet zu sein: Die Vorbereitung, die 69ers-Coach Christian Opitz mit seinem Team absolvierte, nannte Ahlemann „quälend und hart“.

Basis des Westend-Kaders sind die Spieler der letzten Saison. Verstärkt wird das Team auch durch Akteure der 2. Herren, die in der Bezirksliga Hamburg spielen. Dazu gehören Freddy Ibs, Tobias Ohl, Jan Stöven, Jesse Novak und Malte Zube. Für ihr 15-jähriges Talent Marvin Kilic haben die Holmer eine Sonderspielerlaubnis beantragt. Auch einen externen Neuzugang konnte Opitz begrüßen: Jonathan Otto, der einst als Jugendtrainer der Hamburg Stealers große Erfolge feierte und zuletzt in Köln spielte, ist nun ein Holmer und fungiert als Pitcher. Diese Position musste neu besetzt werden, da Frank Schwab aus beruflichen Gründen ausschied. Zudem folgte Otto auf den bisherigen Co-Trainer Henning Lorenz, der zukünftig wieder verstärkt bei den 2. Herren mitspielen möchte.

Verletzungsbedingt können Niklas Fink (Fußbruch), Freddy Ibs (Muskelzerrung) und Tobias Koenig (Sehnenanriss) zum Saisonstart leider nur zuschauen. Auch Sascha Barz fehlt aufgrund einer Erkältung gegen die Alligators, die laut Ahlemann eine „gut eingespielte, erfahrene und schlagstarke“ Mannschaft sind. Das Ziel der Holmer ist auch im bekanntermaßen so schweren Jahr nach dem Aufstieg der Klassenerhalt.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Apr.2016 | 19:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert