VHS Tornesch-Uetersen : Auf einem guten Weg

3332141_800x743_4f035f1d302e3.jpg

Mit 443 Kursen und Veranstaltungen geht die VHS Tornesch-Uetersen in ihr zweites gemeinsames Semester. Alle Kurse des Frühjahrssemesters 2012 sind in dem Programmheft ohne spezielle Differenzierung aufgeführt, nur am Austragungsort ist zu erkennen, ob der Kurs in Uetersen oder Tornesch ausgetragen wird.

shz.de von
03. Januar 2012, 21:01 Uhr

VHS-Leiterin Inga Pleines zieht eine positive Bilanz des ersten gemeinsamen Semesters (Herbstsemester 2011) und des seit 1. August bestehenden VHS-Zweckverbandes Tornesch-Uetersen. Im Herbstsemester 2011 waren an beiden Standorten 719 Kurse angeboten worden. Die 5768 Teilnehmer kamen zu 38 Prozent aus Tornesch und zu 30 Prozent aus Uetersen. „Wir sind beim Zusammenwachsen zu einer gemeinsamen VHS auf einem guten Weg, aber natürlich noch nicht angekommen. Wir haben noch Entwicklungspotential“, so Inga Pleines. Ihr Ziel ist, in etwa vier Semestern eine in allen Bereichen zusammengewachsene VHS Tornesch-Uetersen aufgebaut zu haben. Denn der Start zum Herbstsemester 2011 war nicht nur mit einer neuen VHS-Leitung und der Koordination von Kursen an zwei Standorten verbunden, sondern auch mit der Zweckverbandsarbeit, der doppischen Buchhaltung, der Umstellung des EDV-Systems, einer neuen Internetpräsenz und der Erweiterung der VHS-Lerninsel an der Tornescher Fritz-Reuter-Schule für Kurse der Familienbildung sowie Lern- und Bewegungskurse für Kinder. Doch nicht nur diese Aufgaben wurden von den fünf VHS-Mitarbeiterinnen bewältigt, sondern auch die Kursangebote an beiden Standorten unter die Lupe genommen. Ein erstes Ergebnis spiegelt sich im neuen Programmheft wider: Es gibt keine Doppelangebote an beiden Standorten mehr, im Herbstsemester aufgrund der geringen Resonanz ausgefallene Kurse wurden nicht mehr angeboten, stark nachgefragte Kurse dafür ausgebaut. So wird es im Frühjahrssemester 2012 in Uetersen noch mehr Musik- und Sprachangebote sowie, und das ist neu, Kurse der beruflichen Fort- und Weiterbildung geben. Statt der im Zweckverband vereinbarten 115 VHS-Kurse werden nun sogar 135 der insgesamt 443 Kurse in Uetersen ausgetragen.

Der Semesterschwerpunkt lautet „Europa: Leben und Arbeiten in Europa“ und findet seinen Niederschlag in Sonderveranstaltungen und im VHS-Heft mit Fotografien, die Landschaften und Sehenswürdigkeiten des EU-Landes Bulgarien vorstellen.

Zu den besonderen Angeboten des VHS-Frühjahrssemesters gehören Kooperationsveranstaltungen mit den Städten Uetersen und Tornesch sowie den Gleichstellungsbeauftragten, zwei Studienreisen mit den Schwerpunkten Wellness und Kultur, zwei Bildungsurlaube Sprachen (Business-English for beginners / Chinesisch) sowie Tanzkurse und Gesundheits-Präventionskurse unter anderem in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert