zur Navigation springen

DRK Uetersen : Auf der Suche nach einem Blutspendeteam

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Das DRK der Rosenstadt ist unter anderem für die Durchführung örtlicher Blutspendetermine zuständig. Und das in Kooperation mit dem Blutspendedienst Nord in Lütjensee. Melanie Neumann, Teamleiterin für diesen Aufgabenbereich im Albert- Schweitzer-Haus an der Ernst-Ladewig-Meyn-Straße, hatte sich an die Uetersener Nachrichten mit der Bitte gewandt, mitzuteilen, dass das DRK ein ganz neues Team aufstellen wolle. Ein Team mit frischen Ideen, das zusammenpasse.

Der Aufruf wurde gelesen. Am ersten Informationsabend im DRK-Heim nahmen vier Frauen teil, die sich ein Engagement innerhalb des Blutspendeteams gut vorstellen können. Es sind Ulla Zülow aus Moorrege, sowie Sabine Ladiges, Anne Schedelgar und Gabriele Jessen, alle aus Uetersen.

Das Blutspendeteam habe mit dem medizischen Ablauf der jeweils zweitägigen Veranstaltung nichts zu tun. Dieser liege ganz alleine im Kompetenzbereich des Blutspendeteams Nord. Das DRK würde ledigliche die Räume zur Verfügung stellen, welche vom ehrenamtlich arbeitenden Uetersener Team für das Aufstellen der Liegen vorbereitet würde.

Auch sei man für den Imbiss verantwortlich, schmiere die Brote und betreue den Buffetraum. Schließlich, so Melanie Neumann, erfasse man die Daten der Spender. Gesucht würden nun Frauen und Männer, die sich während eines ganzen Tages oder lediglich über Stunden hinweg engagieren. Ein Team sollte aus mindestens fünf Mitgliedern bestehen, sodass sich noch weitere Interessierte melden könnten. Melanie Neumann informiert diesbezüglich gerne telefonisch unter 04123/928987.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2013 | 18:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert