zur Navigation springen

Mit Video : Audi rast ins Wohnzimmer - Fahrerin hatte 1,6 Promille

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Ein Hausbewohner wird im Kreis Pinneberg von umherfliegenden Mauerteilen am Kopf getroffen und muss ins Krankenhaus.

von
erstellt am 07.Dez.2017 | 12:19 Uhr

Heist | Schock um kurz vor Mitternacht in Heist (Kreis Pinneberg). Ein Ehepaar sitzt in seinem Wohnzimmer, als plötzlich ein roter Audi halb durch ein Fenster und halb durch die Hauswand kracht. Steine und große Teile des Mauerwerks werden durch die Luft geschleudert. Der männliche Bewohner des Hauses wird von umherfliegenden Mauerteilen am Kopf getroffen und muss später in ein Krankenhaus gebracht werden. Seine Frau erleidet einen Schock

 

Nach aktuellem Ermittlungsstand war die 27 Jahre alte Fahrerin mit ihrem ehemaligen Lebensgefährten unterwegs, der in einem zweiten Wagen saß. Nach dem Unfall flüchteten beide zu Fuß, die Beamten fanden sie später in der Wohnung des Mannes. Die Fahrerin hatte einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille. Gegen die 27-Jährige wird unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Auch gegen ihren Begleiter wurde ein Verfahren eingeleitet: Er habe keine Fahrerlaubnis gehabt und sei mit einem nicht angemeldeten Auto mit falschem Kennzeichen gefahren. Zudem weigerte er sich, einen Atemalkoholtest abzugeben, wie ein Polizeisprecher sagte.

Ein riesiges Loch klafft nach dem Aufprall in der Hauswand.

Ein riesiges Loch klafft nach dem Aufprall in der Hauswand.

Foto: TVR-News
 

Die Einsatzkräfte zogen den Unfallwagen aus dem Haus und räumte notdürftig die Steine weg. Danach sollte das riesige Loch in der Mauer provisorisch abgedichtet werden.

Mit TVR-News

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert