Fußball : Auch die Union-B-Jugend wird Meister

4103452_800x388_53a461bc14113.jpg

Der nächste Meister, bitte! Nach den 1. und 2. Herren sowie den 2. Frauen hat nun auch die 1. B-Jugend des FC Union Tornesch die Saison 2013/2014 als Staffel-Meister abgeschlossen. In ihrer Kreisklassen-Staffel gastierten die Tornescher am letzten Spieltag beim Bostelbeker SV. Auf dem Grandplatz am Lichtenauer Weg mussten sie gewinnen, um Meister zu werden, da ihr Titel-Rivale FTSV Komet Blankenese vorgelegt hatte.

shz.de von
20. Juni 2014, 18:28 Uhr

„Nach einem etwas holprigen Beginn, der vor allem den Platzverhältnissen geschuldet war, sind wir durch Jan Aufgebauer in Führung gegangen“, berichtete FCU-Coach Kai Fröhlich. Aufgebauer bekam den Ball auf Höhe der Mittelinie und startete dann einen Sololauf, den er gekonnt mit dem 0:1 krönte. Anschließend wurden die Hausherren stärker und es gab Torchancen auf beiden Seiten, die aber kein Team nutzen konnten, so dass es zur Pause bei der knappen Gäste-Führung blieb.

Im zweiten Durchgang waren die Tornescher zunächst überlegen. Nach einem schönen Pass von Jonas Mührer erhöhte Daniel Lüken per Volleyschuss unhaltbar für den BSV-Torwart auf 0:2. Daraufhin bäumten sich die Bostelbeker noch einmal auf. Nach einem Zweikampf im Gäste-Strafraum, bei dem Union-Abwehrchef Claas Wehling sich die Lippe aufschlug, gab es trotz der Proteste der Tornescher einen Strafstoß für die Hausherren: Der starke FCU-Keeper Claus Köhler war geschlagen, es stand nur noch 1:2.

Doch nur wenige Minuten später konnte Kjel Dziesiaty mit einem schönen Linksschuss ins obere Eck den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herstellen. Kurz vor dem Ende verkürzten die Bostelbeker abermals per Elfmeter zum 2:3, was aber keinen Einfluss mehr auf den Ausgang des Spiels hatte. Nach dem Abpfiff war die Freude bei den Torneschern groß: „Die Meisterschaft haben wir erst in den letzten fünf Spielen mit einem Unentschieden und vier Siegen in Folge perfekt gemacht“, lobte Kai Fröhlich, der wie sein Bruder Jan sehr zufrieden mit der Leistung der B-Junioren war: „Obwohl wir auf viele Stammkräfte verzichten mussten, hat die Mannschaft es geschafft, unsere Vorstellungen umzusetzen und ist verdient Meister geworden – das spricht auch für die Qualität dieses Teams!“ Somit gelang den Fröhlich-Brüdern das Kunststück, in einer Saison sowohl als Spieler als auch als Trainer Meister zu werden. Für die kommende Saison 2014/2015 sucht die Tornescher B-Jugend noch Verstärkung im Jahrgang 1998. Interessierte Spieler können gerne zum Training am Mittwoch um 17 Uhr oder Freitag um 15.30 Uhr jeweils an der Friedlandstraße vorbeikommen. Zudem stehen die Trainer für einen ersten Kontakt unter der Telefonnummer 04122-96402 zur Verfügung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert