zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 01:57 Uhr

CCH : Atemberaubende Show „Umlingo“

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Gru„Umlingo“ bedeutet aus dem Afrikanischen frei übersetzt in etwa „Zauber“ oder „Wunder“. Kein anderer Name könnte derart passend die neue Mother Afrika-Show des „Circus Der Sinne“ beschreiben, denn die künstlerischen Darbietungen gleichen in jeglicher Hinsicht tatsächlich einem Wunder.

Die mitreißende Geschichte über Freundschaft und das Erwachsenwerden spielt sich in einem Handlungsrahmen ab, der irgendwo zwischen der Vergangenheit und der Zukunft verankert ist. Realität trifft auf die spirituellen Seiten Afrikas und erzählt mit einer noch nicht dagewesenen Dramatik die Geschichte eines kleinen Jungen, der auf der Suche nach sich selbst ist. Viele unterschiedliche Menschen und auch andere Wesen trifft der junge Protagonist auf dieser großen Suche, die ihn quer durch ganz Afrika führt. Die teils magischen Fähigkeiten der diversen Charaktere, die der Junge trifft, lassen das bunte Spektakel noch faszinierender erscheinen. Das rasante Tempo der Vorführung wird dabei von atmosphärischer Musik unterstrichen und lädt zum Träumen ein.

Faszination wecken dürfte neben dem mitreißenden Handlungsstrang mindestens in gleichem Maße die artistische Leistung der 40 Künstler, die auf der Bühne zu bewundern sind. Auf dem gesamten afrikanischen Kontinent wurden Artisten gesucht und die besten haben es ins Team Mother Afrika geschafft.

Federführend war hierbei Winston Ruddle. Er hat die Gründung der tansanischen Artisten-Schule, auf der viel versprechende Nachwuchs-Talente eine international hoch angesehene Ausbildung durchlaufen, initiiert und bereist auch heute noch höchstpersönlich ganz Afrika, um nach jungen begabten Artisten Ausschau zu halten.

Als zweiter Regisseur für „Umlingo“ ist neben Ruddle der ehemalige Theaterpädagoge, Schauspieler und Autor Ulrich Thon mit an Bord.

Bevor der Co-Regisseur Thon an der Mother Afrika-Produktion mitgearbeitet hat, war er selbst auch als Straßen- und Zirkus-Künstler aktiv. Er weiß also genau, worauf es ankommt und dies sieht man letztlich auch am Gesamtergebnis.

Nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland erfreut sich „Umlingo“ größter Beliebtheit. Auch in anderen Ländern Europas, Neuseeland, Australien, Ägypten, den Philippinen sowie in Singapore begeisterte die Show mittlerweile mehr als eine Million Besucher.

In genau einem Monat, am Sonntag, den 17. Februar, gastiert der „Circus Der Sinne“ im Saal 2 des Hamburger CCH.

Ab 18 Uhr beginnt die „Umlingo“-Vorstellung, Einlass ist bereits ab 17 Uhr. Im Vorverkauf gibt es Tickets ab einem Preis von 40 Euro. Ermäßigte Karten für Kinder bis 12 Jahre sind ab einem Preis von 20 Euro erhältlich.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Jan.2013 | 18:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert