Straßenausbau : Arbeiten in Denkmal- und Hafenstraße: Bauausschuss Uetersen spricht sich für günstige Lösung aus

plath_klaus_75R_7419.jpg von 29. April 2020, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Wegen gravierender Schäden müssen einige Regen- und Abwasserkanäle in Uetersen dringend saniert werden.

Wegen gravierender Schäden müssen einige Regen- und Abwasserkanäle in Uetersen dringend saniert werden.

Anlieger müssen nur für die neue Regenwasserleitung bezahlen.

Uetersen | Die Mitglieder des Ausschusses für Bau- und Verkehrswesen haben sich am Dienstagabend (28. April) unter der Leitung von Dirk Woschei (SPD) mit dem Thema Straßenausbau befasst. Angeschoben wurde das Thema von der Abwassergesellschaft Uetersen, die gravierende Schäden an den Regen- und Abwasserkanälen im Bereich der Denkmal– und Hafenstraße festgestellt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen