zur Navigation springen

KLaus-Groth-Schule : AOK ist nun Kooperationspartner

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Klaus-Groth-Schule und die AOK Nord West, Geschäftsstelle Pinneberg, haben ihre bereits seit mehreren Jahren bestehende Zusammenarbeit durch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages auf eine neue Stufe gesetzt.

shz.de von
erstellt am 28.Nov.2014 | 17:51 Uhr

Unter die Kooperationsvereinbarung setzten AOK-Niederlassungsleiter Jürgen schröder und Schulleiterin Rita Wittmaack im Beisein von Lehrer Werner Schwandt, an der Klaus-Groth-Schule Koordinator für die Jahrgänge sieben und acht sowie für die Berufsorientierungsmaßnahmen zuständig, sowie Sven Hansen, Firmenkundenberater in der AOK NordWest. Er arbeitet mit der Schule bereits seit mehreren Jahren eng zusammen und leitet in den achten und neunten Jahrgängen das Berufsbewerbungstraining. „Bewerbungstraining hat für die Schülerinnen und Schüler einen ganz anderen Effekt, wenn die Informationen von Partnern aus der Praxis kommen. Deren Tipps und Erfahrungen nehmen die Jugendlichen an“, hob Schulleiterin Rita Wittmaack den Vorteil der bereits bestehenden Kontakte zur AOK NordWest und die Festschreibung durch einen Kooperationsvertrag hervor.

In den vergangenen Jahren war die AOK NordWest auch regelmäßig beim Parentum an den Elternsprechtagen mit einem Stand und Informationen zu Bewerbung und Ausbildung vertreten. Zu den im Kopperationsvertrag festgeschriebenen möglichen Aktivitäten der AOK gehören neben dem Bewerbungstraining und der Teilnahme an Elternabenden und Elternsprechtagen zur Berufsberatung auch die Vermittlung von Schülerpraktika, die Aufnahme von Klaus-Groth-Schülern während der Wirtschaftswoche sowie das Vorstellen des Unternehmens AOK und der dort möglichen Ausbildungsberufe und Bewerbungsverfahren.

„Wir können uns auch einbringen in den Präventionsunterricht durch AlkoMedia, einem neu entwickelten Konzept einer Präventions-Unterrichtseinheit zu den Themen Mediennutzung und Alkohol“, so Jürgen Schröder. Entwickelt wurde das Konzept von der Landesstelle Sucht unter Förderung der AOK. Auch für die Teilnahme an dem von der AOK NordWest unterstützten Laufabzeichen-Wettbewerb „Laufwunder“ will Jürgen Schröder die Klaus-Groth-Schule begeistern. Und Sven Hansen wird die Klaus-Groth-Schüler auf den interaktiven AOK-Jobkompass und die Azubi-Online-Börse unter www.aok-business.de/nw aufmerksam machen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert