zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

11. Dezember 2017 | 22:24 Uhr

Mehr! Theater : „Anastacia“ ist wieder da

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Häufig wird die US-amerikanische Sängerin „Anastacia“ mit den Worten „Powerfrau“ oder einfach nur als „Macherin“ beschrieben. Tatsächlich zählt die Künstlerin seit mehreren Jahren zu den umtriebigsten Akteuren in der Musikszene. Mehr als 30 Millionen verkaufte Tonträger weltweit sprechen eine eindeutige Sprache. Die überaus markante Stimme von „Anastacia“ ist für viele Fans der Inbegriff einer Soul-Stimme. Die Künstlerin, die gleich mehrfache Multi-Platin-Auszeichnungen für ihre Alben erhalten hat, konnte im vergangenen Jahr mit ihrer „Resurrection-Tour“ ihre Fans begeistern. Für das kommende Jahr wurde jetzt eine neue Tour angekündigt, die unter dem Namen „The Ultimate Collection - Live“ gespielt wird.

shz.de von
erstellt am 18.Nov.2015 | 20:46 Uhr

„Anastacia“ hatte schon immer den Ruf, gegen alle Widerstände anzukämpfen und ihren Weg immer weiterzugehen. Damit konnte sie viele Menschen erreichen und inspirieren. Vor allem die Überwindung diverser gesundheitlicher Probleme, eine mitreißende Lebensfreude und die überaus authentische Ausstrahlung der Sängerin haben ihr ein hohes Ansehen bei der breiten Masse eingebracht. Die Motivation, in schweren Zeiten positiv zu bleiben und die Probleme als Herausforderung zu betrachten, ist für viele Fans neben der einzigartigen Stimme das wichtigste Merkmal von „Anastacia“.

Sie selbst sagt: „Die Krankheit war mein Fenster zu meinen tiefsten Gefühlen. Sie hat mir dazu verholfen, jeden Moment bewusst zu leben.“

Am Dienstag, den 26. April, gastiert „Anastacia“ mit ihrer grandiosen Band im Mehr! Theater in Hamburg.

Jeder, der bei der Show mit dabei sein möchte, kann sich ab dem morgigen Freitag, den 20. November, ab 9 Uhr Tickets im Vorverkauf sichern. Beginn der Show ist um 20 Uhr. Pre-Sale-Tickets kann man sich schon heute auf der offiziellen Homepage sichern unter u www.anastacia.com

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert