13. holsteiner Apfelmarkt am 2. oktober : An Vielfalt kaum zu überbieten

3245978_800x407_4e7cecc762113.jpg

Die Vorbereitungen laufen wie am Schnürchen, das Programm ist so umfangreich wie noch nie, und entgegen des Trends soll sich auch Petrus bereit erklärt haben, konstruktiv mitzuarbeiten. Gemeint ist der 13. Holsteiner Apfelmarkt in Uetersen mit anschließendem Herbst- und Lampionfest. In den vergangenen Jahren nahm fieser Regen vielen Kindern und auch Eltern den Spaß am Umzug. Dank der Parkpalette „An der Klosterkoppel“ konnte zumindest ein Stück des Weges zurückgelegt werden. Werden nämlich alle Ebenen des Parkhauses in den Marsch integriert, sind es schon rund 500 Meter, die regenfrei absolviert werden können.

shz.de von
23. September 2011, 22:29 Uhr

Doch soll sich das Laternelaufen „unter Deck“ nicht etablieren. Alle Verantwortlichen, die Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe, die zahlreichen Sponsoren und natürlich Kaufmann Heinz Kubik, unter dessen Regie das Herbst- und Lampionfest stattfindet, haben erklärt, dass sie das Weinfestwetter dieses Jahres für den 2. Oktober gebucht hätten. Und das ist auch gut so. Schließlich hat Uetersen viel vor an diesem Tag. Es geht schon um 9 Uhr los. Der Flohmarkt und die integrierte Automeile locken dann herbei. Um 11 Uhr laden die Geistlichen aller christlichen Gemeinden Uetersens auf den Marktplatz zum ökumenischen Gottesdienst ein. Klaus Ratjen von der Gastwirtschaft „Zur Erholung“ bietet ab 11.30 Uhr leckere Gerichte rund um den Apfel an. Das Schlemmen rund um die knackige Frucht des Nordens dauert bis 17 Uhr an. Nicht vergessen werden darf der „verkaufsoffene Sonntag“, der Bestandteil der kunterbunten Vielfalt ist. Von 12 bis 17 Uhr kann zudem Kunsthandwerk bestaunt und gekauft werden. Allerhand Erbauliches und Nützliches wird angeboten, und kulinarische Köstlichkeiten (Süßes) rund um den Apfel dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Offizieller Beginn des Apfelmarktes mit traditionellem Apfelbiss der Bürgermeister der Region ist um 12 Uhr. Dann beginnt auch die Benefizveranstaltung zugunsten „Sterne für Kinder“ (bei Lavorenz) mit Auftritten von „Cadence“ und der Delvtown-Jazzmen“. Das Herbst- und Lampionfest mit großer Prämiierung der schönsten Laternen startet um 18 Uhr (siehe dazu heute auch unsere Seite 7) bei Looft und Winkelholz am Großen Sand. Das Laternelaufen, das vom Musikzug „Rosenstadt Uetersen“ und der Jugendfeuerwehr begleitet wird, beginnt um 19 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert