Verkehr in Tornesch : An diesen Stellen sind die Radwege besonders schlecht

Avatar_shz von 07. Oktober 2019, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Sie wollen den Radverkehr in Tornesch stärken: Jens Niederhausen (von links), Regina Brede, Dagmar Sydow-Graen, Jan-Niklas Sothmann, Silke Maaß und Helmut Rahn, allesamt Vertreter der Tornescher Grünen.
Sie wollen den Radverkehr in Tornesch stärken: Jens Niederhausen (von links), Regina Brede, Dagmar Sydow-Graen, Jan-Niklas Sothmann, Silke Maaß und Helmut Rahn, allesamt Vertreter der Tornescher Grünen.

Der schlechte Zustand mancher Radwege ist vielen ein Dorn im Auge - zum Beispiel zwischen Heidgraben, Tornesch und Prisdorf.

Tornesch | Den Radverkehr in der Stadt ausbauen und optimieren, das ist dem Tornescher Ortsverband Bündnis 90/ Die Grünen ein großes Anliegen. Um dazu einen Gedankenaustausch mit den Bürgern anzuregen, hat er dieses Thema beim jüngsten „Grünen Gespräch“ in den Fokus gerückt. Dabei zeigte sich schnell: Der schlechte Zustand mancher Radwege ist vielen ein Dorn im A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen