Tennis : Am Ende stark

3572025_800x718_506f1c9f3e3c9.jpg

Die Teams des TC Tornesch blicken auf eine erfolgreiche Sommersaison zurück. Die einzige 6er-Mannschaft des TCT, die Damen 30, schlugen den TC Quickborn am letzten Bezirksliga-Spieltag glatt mit 9:0. Andrea Löw, Viola Last, Monika Schlaucher, Nina und Svenja Pommerenke, Sarah Scheffler und Diane Witt sorgten für die makellose Bilanz. „Der Gegner war chancenlos“, so TCT-Pressewartin Brigitte Piepenhagen. Am Ende belegten die TCT-Damen den dritten Platz – ebenso wie die 2. Damen 40, die in der 1. Bezirksklasse ihr letztes Punktspiel gegen den TC Prisdorf mit 4:2 gewannen. Regina Brede, Antje Oppermann, Hannelore Melwing, Rita Schönfeldt, Monika Thurau und Gisela Vietheer trugen zum Bronze-Rang bei.

shz.de von
05. Oktober 2012, 19:43 Uhr

Die neu gegründeten 3. Damen 40 gewannen mit Marlis Wacker, Brigitte Piepenhagen, Gaby von Hacht, Doris Steckmeister, Bettina Wehling, Angela Keuchen und Mallu Rupertus zum Abschluss beim TC Friedrichsgabe zwar mit 5:1, belegten aber trotzdem „nur“ den zweiten Platz. „Zur Meisterschaft fehlte ein Punkt, aber trotzdem waren alle vollauf zufrieden, denn von Hacht, Steckmeister, Keuchen und Rupertus haben erstmals überhaupt Punktspiele bestritten“, so Piepenhagen. Die Damen 50 mit Ingrid Glasner, Uschi Hinz, Katja Timmann, Edel Reiff, Heidi Krupke, Heinke Thun und Silke Theophil belegten in der Bezirksliga den dritten Platz. Im letzten Spiel gegen den TV Bad Bramstedt feierten sie einen 5:1-Sieg.

Die 1. Herren wurden in der 4. Bezirksklasse Meister. Yannick Zielinski, Thorsten Glasner, Helge Siepe und Moritz Schlaucher gewannen alle Saisonspiele, so auch ihre letzte Partie (5:1 gegen den TSC Glashütte). Die 1. Herren 40 mit Sven Sommer, Lars Bornholdt, Carsten Witt, Gregor Schmitt, Andreas Last, Valko Scheele und Stefan Jungclaus erreichten in der 1. Bezirksklasse den vierten Platz. Die 2. Herren 40 (3. Bezirksklasse) mit Jens Steckmeister, Hans-Werner Duus, Alfred Schlaucher und Marko Rupertus kletterten noch auf den zweiten Rang.

Die 1. Herren 50 (mit Bernd Oltersdorf, Klaus Piepenhagen, Henning Badermann, Norbert Schönfeldt und Holli Mencke) gewannen ihr letztes Punktspiel gegen den TSV Prisdorf mit 5:1 und belegten in der 1. Bezirksklasse den dritten Platz. Den Verbleib in der 2. Bezirksklasse sicherten sich die 2. Herren 50 mit Bernd Redmann, Manfred Paltian, Jürgen Heitmann, Bernd Festerling, Joachim Neumann, Ullrich Schloß, Reinhard Kurowitsch und Thomas Rübcke durch ihren fünften Rang. Die Herren 55 mit Manfred Haacke, Jack Brede, Bernd Kiepert und Heinz-Dieter Haar bleiben in der Bezirksliga, nachdem sie den vierten Rang belegten. Und die Herren 60 mit Bernd Striedieck, Gerd Körting, Bodo Thoms, Gerhard Fischer, Manfred Schmid und Wolfgang Glasner wurden in der Bezirksliga Zweiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert