zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

23. August 2017 | 07:08 Uhr

Handball : Am Ende ein guter zweiter Platz

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Vorzeichen für die 1. Männer des TSV Uetersen für die Begegnung gegen die HG Hamburg-Barmbek II (34:26, Halbzeit 17:11) waren klar; die HSG Pinnau hatte gegen TH Eilbek II einen 30:27-Sieg vorgelegt, damit den ersten Platz verteidigt und den Aufstieg gefeiert.

Damit gab es keinen Matchball für den TSV. Für die Uetersener Sieben blieb somit der bereits feststehende zweite Platz und diesen wollte man dann vor dem treuen Publikum, das die Mannschaft während der Saison toll unterstützt hat, mit einem guten Spiel untermauern.

Dieses gelang dann auch. Nach fünf Minuten konnte man sich kontinuierlich absetzen. Schlitzohrige Treffer von den Außenpositionen, Rückraumtore nach gelungenen Anspielen, die Fans applaudierten hörbar. Konsequent wurden die Lücken in der Barmbeker Abwehr gesucht, um zum erfolgreichen Abschluss zu kommen.

Was dann durch die Abwehr kam, fischte sich Kai Röhl (kleines Foto) weg. Der Oldie lief zur großen Form auf und bis zur 50. Minute, da kam A-Jugendtorwart Hendrik Janert, konnten die Gäste vier Siebenmeter bei Röhl nicht unterbringen.

Neben Janert im Tor wurden mit Plump, Nölle und Zwillus drei weitere A-Jugendliche im Feld eingesetzt, um sie schon einmal an den Herrenbereich heranzuführen. Insgesamt werden sechs A-Jugendliche in den Männerbereich wechseln.

Obwohl Trainer Marc Neumann fleißig durchwechselte, ging der Schwung im Spiel bis zum Abpfiff nie verloren. Ganz befreit wurde noch einmal richtig Gas gegeben. Und hätte jemand Trainer Marc Neumann nach der nicht so guten Vorbereitungsphase diesen sehr guten Saisonverlauf vorausgesagt, er hätte diesen für einen Phantast gehalten.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Apr.2012 | 21:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert