zur Navigation springen

Uetersener Schützengilde von 1545 : Alle Kinder waren herzlich willkommen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Auch beim das Gildefest abschließenden Kindertag auf der Schützenanlage an der Großen Twiete war die Sonne eine freundliche Begleiterin. So waren es sehr viele Kinder, die sich mit ihren Eltern auf den Weg gemacht hatten, um sich gut unterhalten zu lassen. Die Jugendfeuerwehr bot Wasserspiele an. Angesichts der frühsommerlichen Temperaturen boten diese Spiele manchem Kind auch eine wohltuende Erfrischung. Ferner konnten sich die Jungen und Mädchen zauberhafte Bilder in die Gesichter malen lassen.

shz.de von
erstellt am 10.Jun.2013 | 18:25 Uhr

Lucia Götz hatte allerhand Farben und Motive dabei, sodass die Kleinen auswählen konnten.

Weiter bestand die Möglichkeit, in einen Hubsteiger zu klettern und sich so einen Überblick über das gesamte Gelände zu verschaffen. Etliche nutzten diese Möglichkeit, senkrecht ging es 15 Meter in die Höhe.

Wer das nicht mochte, erkundete den Schützenplatz von unten. Zu entdecken gab es reichlich. Zum Beispiel einen Armbrustschießstand und ein Angelspiel. Die Gilde hatte zudem für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Groß und Klein genossen Currywurst und Pommes.

Während sich die Kinder im Freien vergnügten, waren die Erwachsenen eingeladen, sich am Jedermannschießen zu beteiligen. Viele machten auch davon Gebrauch. Neben vielen Sachpreisen und Pokalen konnte ein Wochenendausflug mit einem Audi-Cabriolet gewonnen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert