Konzert : Akkordeonklänge von Klassik bis Pop

Freunde der Akkordeonmusik dürfen sich auf das Adventskonzert des VHS-Orchesters Harmonia freuen.

Avatar_shz von
22. November 2013, 21:34 Uhr

Unter dem Motto „Klassik trifft auf Tasten“ laden die Akkordeonvirtuosen unter der Leitung von Leonid Klimaschewski am Freitag, dem 29. November, in die Aula der Klaus-Groth-Schule ein. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Karten sind im Vorverkauf im Dekogeschäft LaMe, im Optikergeschäft Brillenmacher Ramson sowie in der Geschäftsstelle der Volkshochschule im Tornescher Hof und auch unter Telefon 04122/ 401551 erhältlich. Auch eine Abendkasse wird eingerichtet.

In den vergangenen Wochen haben sich die Mitglieder des Orchesters Harmonia intensiv auf den Konzertabend vorbereitet. Sie werden bekannte Stücke der klassischen und populären Musik spielen und damit ihre Zuhörer auch ein bisschen auf die Adventszeit einstimmen. Erklingen werden unter anderem J. S. Bachs Präludium, P. Tschaikowskis Russischer Tanz aus der Nussknackersuite sowie die Sinfonia B-Dur von J. Chr. Bach. Auch Melodien russischer Volkslieder sowie Tango- und Gospel-Melodien gehören zum Programm.

In bewährter Weise wird der Schlagzeuger Peza Boutnari die Akkordoenspieler unterstützen. Auch das Akkordeonquintett AccoFive, das unter der Leitung von Wiebke Knaack musiziert, wird als Mitgestalter des Programms die Instrumente zum Klingen bringen. Erwartet wird auch die Sängerin Evelin-Isabel Schröder, die mit den Akkordeonspielern von Harmonia und AccoFive auf der Bühne stehen und die Zuhörer mit klassischen und modernen Werken bei „Klassik trifft auf Tasten“ erfreuen wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert