Konzert : Adventliche Musik in der Kirche

Mit dem 1. Advent beginnt auch ein neues Kirchenjahr. In der Rosenstadt wird selbiges am Sonntag musikalisch begrüßt.

Avatar_shz von
26. November 2013, 21:47 Uhr

Wie bereits seit vielen Jahren laden diesbezüglich die Bläser an der Erlöserkirchengemeinde herzlich ein (Bläserkreis Uetersen-Tornesch). Die Leitung am 1. Dezember hat Alexander Cremer.

Bereichert wird das Adventskonzert, das in der Kirche am Ossenpadd um 17 Uhr beginnt, von Organistin Sabine Mennerich und Veronika Haker, die rezitieren wird. Die Bläsergruppe spielt Musikstücke aus verschiedenen Jahrhunderten. Sabine Mennerich interpretiert Werke von Johann Sebastian Bach und Charles Marie Widor. Und Veronika Haker liest Texte, in denen sich die Stimmung der gespielten Werke widerspiegelt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird aber herzlich gebeten.

Das Wort „Advent“ stammt vom lateinischen Wort „adventus“ und heißt übersetzt Ankunft. Gemeint ist die Ankunft und Geburt von Jesus Christus am 25. Dezember (der Heilige Abend, 24. Dezember, ist lediglich der Abend, an dem die Nachtwache beginnt, hinführend auf die Geburt Christi). Die Christen verstehen die dem Fest vorausgehende Adventszeit als Wartezeit, als Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Die Adventszeit in der heutigen Form geht zurück auf das 7. Jahrhundert. Das Kirchenjahr selbst orientiert sich an den kirchlichen Feiertagen und folgt somit nicht dem gregorianischen Kalender. Es läuft nach folgendem Schema ab: Advent, Weihnachten, Epiphanias, Passion, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Trinitatis, Erntedankfest, Reformationstag, Buß- und Bettag, Ewigkeitssonntag.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert