zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 23:52 Uhr

Baumschlagen : Advent im dichten Morgennebel

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

So frisch und fröhlich sollte die Adventszeit immer beginnen: Etwa 50 Kinder zogen kürzlich durch eine Schonung in Holm und suchten sich Weihnachtsbäume aus. Sieben Männer vom Rotary-Club Wedel begleiteten sie und sägten die Stämme ab. Dichter Nebel und die helle Morgensonne verliehen der Aktion auf dem Gelände der Gärtnerei Cordes am Wittmoorweg eine besondere Atmosphäre.

Die Rotarier aus der Rolandstadt spendierten 20 Kindergärten aus Wedel, Holm, Hetlingen und Appen Nadelgewächse. Etwa 1000 Euro gaben sie für die Bäume und die Verpflegung der Kinder aus. Viele Kitas brauchten gleich mehrere Exemplare.

Die Abordnung der Kindertageseinrichtung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Hetlingen nahm nicht nur einen Weihnachtsbaum für die eigenen Räume, sondern auch einen für die Grundschule mit. „Vier Kinder fanden den einen am schönsten, vier den anderen“, berichtete Erzieherin Margret Franz.

Ihre Kollegin Barbara Faust und sie waren mit zehn angehenden Schulkindern angerückt. Hanna und Eric aus dem Kindergarten Arche Noah in Holm waren mit der Küsterin Grudrun Bruhs angereist. Auch die DRK-Kindertagesstätte Holm war vor Ort.

Die Aktion hat ihre Tradition. Der Rotary-Club Wedel rüstet die Kindertagesstätten seit etwa 15 Jahren mit Weihnachtsbäumen aus, hat der Präsident Reinhard Petersen geschätzt.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Nov.2014 | 19:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert