zur Navigation springen

Nacht der Chöre : „Adonai“ singt am Sonnabend in „St. Petri“

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Klingende Namen sind bei der diesjährigen „Nacht der Chöre“ in der Hamburger Hauptkirche „St. Petri“ vertreten.

shz.de von
erstellt am 06.Jun.2013 | 18:08 Uhr

Ganz vorne dabei: der Uetersener Gospelchor „Adonai“ von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde „Am Kloster“. Und mit den Sängern von Kantor Eberhard Kneifel gestalten das neunstündige Konzert 25 weitere Gemeinschaften, darunter auch zwei Posaunenchöre. Auftreten werden unter anderem das Hamburger Vocalensemble „Capella Peregrina“, der Carl-Philipp-Emmanuel-Bach-Chor Hamburg, das Collegium vocale St. Petri, die Compagnia Vocale, der Johannes- Brahms-Chor Hamburg, der Mädchenchor Hamburg, der Mendelssohnchor Hamburg, der Posaunenchor Büchen und der Studiochor der SängerAkademie Hamburg (www.kirchenmusik-hamburg.de). Der Eintritt ist frei. Beginn der „Nacht der Chöre am 8. Juni ist um 15 Uhr. „Adonai“ tritt gegen 21.30 Uhr auf, so der Stand der Planungen. Kantor und Chor freuen sich auf dieses Engagement.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert