Zwischen Tornesch und Prisdorf : Absage aus Ministerium: Radweg an der Landesstraße wird frühestens 2023 saniert

groe_susi_20190806_75S_5677a.jpg von 03. Dezember 2020, 13:55 Uhr

shz+ Logo
Der Radweg entlang der L107 ist dringend sanierungsbedürftig. Zahlreiche Schlaglöcher, wie hier vor dem Bahnübergang, kennzeichnen ihn.

Der Radweg entlang der L107 ist dringend sanierungsbedürftig. Zahlreiche Schlaglöcher, wie hier vor dem Bahnübergang, kennzeichnen ihn.

Erneut weigert sich das Land, den maroden Radweg zwischen Tornesch und Prisdorf instandzusetzen. Daran ändern auch zusätzlich bereitgestellte Mittel für die Radinfrastruktur in Schleswig-Holstein nichts.

Tornesch | Schlechte Nachrichten aus dem schleswig-holsteinischen Verkehrsministerium: Minister Bernd Buchholz (FDP) erteilt einer kurzfristigen Sanierung des maroden Radwegs entlang der Landesstraße 107 zwischen Tornesch und Prisdorf eine Absage. Darum hatte ihn Daniel Kölbl, Vorsitzender des CDU–Stadtverbands Tornesch, in einem offenen Brief gebeten. Denn das L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen